Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Italien-Legionäre

Viel Lob für Khedira - Kritik an Rüdiger

Jubel nach seinem Tor: Weltmeister Sami Khedira (M.) in der 25. Minute.
+
Jubel nach seinem Tor: Weltmeister Sami Khedira (M.) in der 25. Minute.

Turin - Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira erhält nach seinem Tor viel Lob. Antonio Rüdiger hingegen spiele „nicht auf seinem üblichen Niveau“.

Weltmeister Sami Khedira hat nach seinem vierten Saisontreffer für den italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin viel Lob erhalten. "Eine Leistung, die eines Weltmeisters würdig ist", schrieb die römische Tageszeitung Il Messaggero nach Khediras Tor zum 2:0 (2:0)-Endstand beim Sieg bei US Sassuolo. "Er ist in seinem Vorwärtsdrang effizient wie noch nie", urteilte derweil Corriere dello Sport.

Mit vier Punkten Vorsprung auf Verfolger AS Rom mit Nationalspieler Antonio Rüdiger liegt Juve auf Titelkurs, auch wenn Trainer Massimiliano Allegri die Euphorie dämpfte: "Die Meisterschaft ist noch lange nicht beendet und wir sind mit starken Gegnern konfrontiert."

Rom verliert

Rom ließ bei der 2:3-Niederlage bei Sampdoria Genua allerdings wertvolle Punkte liegen. Rüdiger musste sich danach Kritik gefallen lassen. "Rüdiger leidet und erscheint vor dem Druck der Sampdoria-Gegner eher desorientiert", schrieb die Gazzetta dello Sport, während Il Messaggero feststellte: "Ungenau und verspätet, Rüdiger spielt nicht auf seinem üblichem Niveau."

dpa

Kommentare