Favorit aber ein anderer

Neuer Nationaltrainer: Engländer denken an Guardiola

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einige englische Fans wünschen sich Pep Guardiola als Nationaltrainer.

London - Einige englische Fans wünschen sich für ihre Nationalmannschaft offenbar Bayern-Coach Pep Guardiola. Favorit auf den derzeit von Roy Hodgson gehaltenen Posten ist aber mit Abstand ein anderer.

Verband, Spieler und Medien haben sich nach Englands Vorrunden-Aus bei der WM in Brasilien für ein Weitermachen von Teammanager Roy Hodgson ausgesprochen, doch die Fans sehen das offenbar anders. In einer Umfrage des Daily Mirror sprachen sich 61 Prozent für einen Rauswurf des 66-Jährigen aus.

Der Mirror startete daraufhin direkt eine Umfrage nach dem möglichen Nachfolger und stellte zehn Kandidaten zur Auswahl. Klarer Favorit mit 25 Prozent war dabei Harry Redknapp, der soeben mit den Queens Park Rangers in die Premier League aufgestiegen ist und schon vor Hodgsons Amtsantritt 2012 im Gespräch war. Er schloss jedoch aus, neuer England-Coach zu werden: „Das Thema ist vorbei und abgehakt.“

Zweiter wurde knapp Liverpool-Coach Brendan Rogers (13 Prozent) vor Chelsea-Teammanager Jose Mourinho, dem aktuellen Hodgson-Assistenten Gary Neville und dem kürzlich bei Manchester United entlassenen David Moyes (alle 12).

Ex-Nationalspieler David Beckham und Arsenal-Chefcoach Arsene Wenger kamen auf je 8 Prozent, Bayern-Trainer Pep Guardiola wie Stuart Pearce (Nottingham Forest) nur auf 4. Alan Pardew (Newcastle United) wurde mit 1 Prozent der Stimmen Letzter.

sid

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser