Fieber und Husten

Höfl-Riesch erkrankt: Start bei Abfahrt offen

+
Maria Höfl-Riesch.

Garmisch-Partenkirchen - Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch geht geschwächt in die Entscheidung im Kampf um den Gesamtweltcup.

Die 29 Jahre alte Partenkirchnerin hat sich eine Erkältung eingefangen und musste am Dienstag wegen Fiebers und Hustens auf das letzte Training für die Abfahrt am Mittwoch in Lenzerheide/Schweiz verzichten. Ob sie das letzte Rennen in der Königsdisziplin in diesem Winter aufnehmen kann, ist offen.

Höfl-Riesch, die die große Kristallkugel 2011 gewann, hat vor den letzten vier Saisonrennen bis Sonntag in der Gesamtwertung 29 Punkte Vorsprung auf die Österreicherin Anna Fenninger. In der Abfahrtswertung, die sie noch nie gewonnen hat, liegt sie 80 Punkte vor der Super-G-Olympiasiegerin.

„Leider kann ich das letzte Abfahrtstraining heute in Lenzerheide nicht mitmachen. Hatte schon gestern einen schmerzhaften Husten und über Nacht hab ich auch noch Fieber bekommen“, schrieb Höfl-Riesch bei Facebook. Alpindirektor Wolfgang Maier sagte dem SID: „Sie hat eine anstrengede Woche vor sich, deshalb haben wir entschieden, sie rauszunehmen. Maria ist kein Frischling in diesem Geschäft, sie kann mit der Situation umgehen. Aber das sind natürlich nicht die besten Voraussetzungen.“

sid

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser