Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lisicki im Halbfinale gegen Serena Williams

+
Strahlend: Sabine Lisicki nach ihrem Sieg

Stanford - Sabine Lisickis Siegesserie geht weiter: Die Deutsche ist ins Halbfinale des Tennisturniers von Stanford eingezogen und trifft dort auf Serena Williams.

Im Viertelfinale in der Nacht von Freitag auf Samstag (deutscher Zeit) setzte sich Lisicki gegen die an Nummer fünf gesetzte Agnieszka Radwanska aus Polen 7:6 (7:4), 2;6, 6:2 durch. Williams besiegte im Duell der ehemaligen Weltranglistenersten die Russin Maria Sharapova glatt in zwei Sätzen 6:1, 6:3.

“Ich freue mich auf das Match, ich messe mich gerne in den großen Spielen. Ich habe nichts zu verlieren“, sagte Lisicki, die im Halbfinale von Wimbledon gegen Sharapova verloren hatte. “Die Umstellung von Gras auf Hartplatz ist immer eine Herausforderung“, sagte Lisicki. “Es kommt auf die Tagesform an.“

Im vergangenen Jahr musste die 21-jährige Deutsche fünf Monate wegen einer Verletzung am linken Knöchel aussetzen. “Ich bin viel besser als vor der Verletzung“, sagt Lisicki. “Ich kann mich jetzt auf meinen Aufschlag verlassen, wenn ich ihn in wichtigen Momenten brauche.“

Williams' erster Auftritt in USA seit 2009

Williams, die nach langer Verletzungspause derzeit nur die Nummer 169 der Weltrangliste ist, überzeugt weiterhin bei ihrem ersten Turnier auf amerikanischem Boden seit den US Open 2009. “Ich spiele diesen Monat besser als letzten Monat. Ich habe viel Arbeit investiert und ich hoffe es zahlt sich weiter aus“, sagte Williams.

Das zweite Halbfinale bestreiten die Französin Marion Bartoli, die Williams im Achtelfinale von Wimbledon schlug, und Dominika Cibulkova aus der Slowakei.

dapd

So sexy ist Damen-Tennis

So sexy ist Damen-Tennis

Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap

Kommentare