"Iceman" Räikkönen jagt Schumi-Rekord

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kimi Räikkönen kann einen Rekord von Michael Schumacher einstellen.

Montreal - Der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen könnte dank seiner Konstanz schon am Sonntag beim Großen Preis von Kanada könnte eine der zahlreichen Formel-1-Bestmarken von Michael Schumacher einstellen.

Der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen könnte dank seiner Konstanz schon am Sonntag beim Großen Preis von Kanada (20.00 Uhr MEZ/RTL und Sky) eine der vielen Formel-1-Bestmarken von Rekordchampion Michael Schumacher einstellen. Der finnische Lotus-Pilot ist in den vergangenen 23 Rennen jeweils in die Punkte gefahren, Schumachers entsprechender Rekord aus den Jahren 2001 bis 2003 umfasste 24 Läufe.

„Das wäre nett, aber Rekorde bedeuten nicht viel. Die kommen und gehen“, sagte der stets etwas mürrische Räikkönen, der mit 21 Punkten Rückstand auf Weltmeister Sebastian Vettel derzeit Zweiter im Gesamtklassement ist.

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Allerdings hatte Schumacher seinen Rekord unter schwierigeren Bedingungen aufgestellt. Bis einschließlich 2002 wurden Punkte lediglich an die ersten Sechs vergeben, anschließend sammelten bis 2009 die ersten Acht WM-Zähler. Räikkönen reichte während seiner Serie ein Platz unter den Top Ten - so wie im vergangenen Rennen in Monaco, als die Serie des Finnen durch einem Crash mit Sergio Perez (McLaren) kurz vor Schluss zu enden drohte. Auf den letzten Runden machte Räikkönen jedoch noch entscheidende Plätze gut und überquerte als Zehnter die Ziellinie.

SID

Zurück zur Übersicht: Motorsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser