Sie wollten ihn fotografieren

Männer versuchten, in Schumis Zimmer einzudringen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zwei Männer haben angeblich versucht, ins Krankenhaus-Zimmer von Michael Schumacher einzudringen, um Fotos zu schießen.

Grenoble - Zwei Männer haben einem Medienbericht zufolge versucht, in das Krankenhaus-Zimmer von Michael Schumacher einzudringen, um Fotos mit ihren Handy-Kameras zu schießen.

Im Krankenhaus in Grenoble soll es vor zwei Wochen einen Zwischenfall gegeben haben. Das Berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Krankenhauskreise. Zwei Männer sollen versucht haben, in das Zimmer von Michael Schumacher zu gelangen. Angeblich wollten die beiden mit ihren Handy-Kameras Fotos von dem im Koma liegenden Michael Schumacher machen, so die "Bild".

Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes der Klinik sei es aber noch rechtzeitig gelungen, die Männer aufzuhalten. Bereits wenige Tage nach der Einlieferung von Michael Schumacher ins Krankenhaus hatte ein als Priester verkleideter Reporter versucht, ins Zimmer des ehemaligen Formel-1-Rennfahrers zu gelangen. Er war zwar nicht angezeigt worden, doch Schumis Managerin Sabine Kehm hatte den Vorfall damals als "sehr verwerflich" verurteilt.

Anfang April hatte Kehm der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass Michael Schumacher "Momente des Erwachens" zeigt. Er mache Fortschritte auf seinem Weg, doch ihm stehe weiterhin ein langer und schwerer Kampf bevor. Kehm hatte sich dennoch zuversichtlich gezeigt und sich im Namen der Familie Schumacher erneut für die "ungebrochene Anteilnahme" bedankt. Seither wurde nichts mehr über den Gesundheitszustand des 45-Jährigen bekannt gegeben.

Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere

Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere

pie

Zurück zur Übersicht: Motorsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser