Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schumacher würde Vettel Rekorde gönnen

+
Haben ein gutes Verhältnis: Sebastian Vettel (l.) und Michael Schumacher

Silverstone - Michael Schumacher hält fast alle Rekorde in der Formel 1, doch der Mercedes-Pilot hätte kein Problem damit, den einen oder anderen an Sebastian Vettel zu verlieren.

Das könnte vielleicht schon in diesem Jahr mit der Bestmarke für die meisten Siege pro Saison (13) passieren, die Schumacher 2004 aufstellte. „Ich würde es ihm gönnen. Er hat alle Voraussetzungen dafür. Wir haben jetzt ein paar Rennen mehr, als das früher der Fall war, aber bei dem Paket und seiner Leistung würde es mich nicht überraschen“, sagte Schumacher im Vorfeld des britischen Grand Prix in Silverstone über Vettel, der von den ersten acht der insgesamt 19 Rennen dieses Jahres schon sechs gewann.

Schumacher ist seit Jahren mit dem 18 Jahre jüngeren Vettel gut befreundet. Es freue ihn, wie der Red-Bull-Pilot sich entwickelt habe, sagte Schumacher, der sich durchaus bewusst ist, mit seinen Erfolgen in Deutschland das Interesse an der Formel 1 geweckt und damit für seine „Erben“ bessere Möglichkeiten geschaffen zu haben.

Feuchtfröhliche Fotos: Vettels irre Pool-Party!

Feuchtfröhliche Fotos: Vettels irre Pool-Party!

Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © AP
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos.
Sebastian Vettel hat seinen Sieg in Monaco mit einer wilden Pool-Party gefeiert. Wir zeigen Ihnen die feuchtfröhlichen Fotos. © dpa

Der siebenmalige Weltmeister und 91-malige GP-Sieger legt allerdings auch nicht zu großen Wert auf Rekorde. „Sie waren und sind nicht sehr wichtig. Sicher schaut man darauf, aber wichtig ist, was heute und morgen passiert, nicht das, was gestern und in der Vergangenheit passiert ist“, meinte der 42-Jährige. Ganz egal sind aber auch Schumacher die Bestmarken nicht. „Es macht einen stolz und man freut sich auch darüber, in der einen oder anderen Statistik vorne zu sein“, sagte er.

Im Moment konzentriert Schumacher sich im zweiten Jahr seines Comeback aber auf seine Arbeit bei Mercedes. Er will zunächst den Sprung zurück aufs Siegerpodium schaffen, bevor er wieder an Siege und einen möglichen achten Titel denkt. „Ich wusste, dass es ein Prozess ist“, meinte der Mercedes-Pilot, der bereits an 2012 denkt: „Aber ich plante mit einem Ziel und einem fixierten Zeitraum. Ich habe immer gesagt, es ist ein Dreijahres-Programm und so ist es.“

sid

Kommentare