Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vettel nur Zweiter am Südkorea-Start

+
Die Pole-Position verpasst. Sebastian Vettel unterwegs beim Großen Preis von Südkorea.

Yeongam - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat die 35. Pole Position seiner Karriere beim Großen Preis von Südkorea knapp verpasst. Die Nase vorn hat ein Teamkollege.

Am Samstag in Yeongam reichte es für den 25 Jahre alten Hessen nur zu Startplatz zwei knapp hinter seinem Red-Bull-Kollegen Mark Webber. Der Australier schnappte dem WM-Zweiten Vettel in 1:37,242 Minuten auf dem 5,615 Kilometer langen Kurs die perfekte Ausgangsposition für dessen angestrebte Fahrt an die WM-Spitze doch noch weg. Für Webber ist es die erste Pole in dieser Saison. Mit zwei Zehntelsekunden Rückstand auf Vettel urde WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari Vierter hinter Lewis Hamilton im McLaren.

dpa