Mia brennan!

FireGirls beenden das Jahr in Speyer

+

Bad Aibling - Am vergangenen Samstag ging für die FireGirls der TBA Fireballs eine sensationelle Hinrunde in der 2. Basketball-Bundesliga zu Ende. Alle Spiele – ob in Liga oder im Pokal – wurden gewonnen.

In jeder Partie waren die Basketballerinnen aus der Kurstadt souverän und deutlich überlegen. Auch im ersten Spiel, das die Mädels zu Hause gegen TSV Towers Speyer-Schifferstadt klar gewannen. Doch das Team aus Rheinland-Pfalz hat im Laufe der Saison dazu gelernt und steht mittlerweile auf Platz vier der Tabelle. Was das zu bedeuten hat, werden FireGirls-Trainer Oliver Schmid und seine Mädels an diesem Samstag sehen: Denn das letzte Spiel des Jahres führt die Basketballerinnen nach Speyer. Dort wird um 18 Uhr die Rückrunde eröffnet.

Und eines ist gewiss: Die Aiblinger Basketballerinnen haben keine Lust darauf, sich durch eine überraschende Niederlage das Weihnachtsfest vermiesen zu lassen. Also hängen sich die FireGirls zum Jahresende noch einmal voll rein. Damit da nicht der Schlendrian einzieht, hat Oliver Schmid mit den Mädels in dieser Woche noch einmal hart trainiert, denn er weiß: „Dieses Spiel wird auf jeden Fall sehr schwer. Die Domstädterinnen haben mit Siegen über Heidelberg und Jahn München aufhorchen lassen. Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen.“

Vorher abhaken ist also verboten. Ebenso der Gedanke an das erste Spiel im neuen Jahr. Dann erwarten die FireGirls im Pokal die Mannschaft von Pharmaserv Marburg, ein Team aus der 1. Bundesliga und somit bei der Partie am 3. Januar im Firedome der klare Favorit. Klar, dass diese harte Nuss den Spielerinnen jetzt schon im Kopf herumspukt. Doch getreu dem Motto: „Das nächste Spiel ist immer das schwerste und wichtigste“ fokussieren sich Lena Bradaric, Lindsay Sherbert (Foto), Eva Rupnik, Jessica Höötmann und Co. nun auf Speyer. Und auf der Heimfahrt morgen Abend darf man dann vielleicht schon ein bisschen an Marburg denken. 

Pressemitteilung TBA Fireballs - TuS Bad Aibling Basketball

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser