Saisonabschluss für Wasserburg II in Heidelberg

Mit Auswärtssieg auf Platz 5 in der 2. Bundesliga

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Saisonabschluss für Wasserburg II in Heidelberg

Wasserburg- Zum Abschluss der Aufstiegssaison ist die 2. Damenmannschaft des TSV Wasserburg zu Gast beim Tabellenzweiten Heidelberg. Am Sonntag um 16:30 Uhr will das Team von Coach Wanda Guyton den Favoriten zumindest ärgern und eine sehr erfolgreiche Saison mit einem noch besseren Gefühl abschließen.

Saisonabschluss für Wasserburg II in Heidelberg

Mit einem Sieg könnten sich die Wasserburgerinnen sogar noch bis auf Platz Fünf verbessern. Die Minimalchance auf die Play-Offs hatten sie mit der Niederlage vor einer Woche in Mainz zwar vergeben, aber wer hätte vor der Saison, als der Aufsteiger als Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben hat, schon damit gerechnet, dass am letzten Spieltag nur zwei Punkte auf Platz Vier fehlen würden.

Wie gut die Innstädterinnen oben mitspielen konnten, zeigt die Tatsache, dass sie gegen drei der Top-Teams den direkten Vergleich gewinnen konnten. Gegen Bamberg wurden sogar beide Partien siegreich gestaltet.

"Am allerwichtigsten ist es, dass meine Spielerinnen am Sonntag noch mal richtig Spaß haben und sich individuell und als Team für diese gute Saison belohnen“, ist die Devise der Trainerin, die hofft, dass sie in Heidelberg wieder ein komplettes Team zur Verfügung hat, denn gegen den Tabellenzweiten ist noch eine Rechnung offen:

Im Hinspiel lieferten sich die Oberbayerinnen einen großartigen Fight, in dem sie sich am Ende in der heimischen Badria-Halle nur denkbar knapp mit 70:71 (32:40) geschlagen geben mussten. Große Probleme bereitete damals Centerin Erica Carlson, die 22 Punkte erzielte und 13 Rebounds holte. Die Heidelberger Topscorerin (15,4 Punkte und 12,2 Rebounds im Schnitt) wird allerdings aufgrund einer Handverletzung am Sonntag nicht auflaufen können.

So müssen Aufbauspielerin Serena Benavente und die junge Garde um Myrto Stampoulidou und Sara Kranzhöfer mehr Verantwortung im Team von Coach Dennis Czygan übernehmen, das schon sicher für die Play-Offs qualifiziert ist.

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser