Burghausen gibt die "Rote Laterne" ab

+

Burghausen - Der Aufwärtstrend bei Wacker Burghausen hält an. Mit einem 1:0-Sieg gegen den Chemnitzer FC den letzten Tabellenplatz verlassen.

Am Samstag, den 19. Oktober empfing der bis dato Tabellenletzte den Chemnitzer FC.

Knapp gewinnt der SV Wacker Burghausen gegen die Mannschaft aus Sachsen und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne Niederlage. Nach einer äußerst zähen ersten Halbzeit machten vor allem die Gäste nach dem Seitenwechsel Dampf. Sie erspielten sich mehrere gute Chancen, waren im Abschluss aber unkonzentriert. So vergab unter anderem Semmer frei vor Loboué. In der 75. Minute zeigte Holz dann, wie man es machen sollte, als er nach einem starken Konter der Hausherren frei vor Pentke auftauchte und überlegt einschob.

Nach dem Gegentor wirkte Chemnitz verunsichert und fand nicht mehr zurück zu seinem Spiel. Burghausen gab somit die Rote Laterne an Saarbrücken ab, während der CFC sich jetzt nur noch zwei Punkte vor der Abstiegszone befindet. Am kommenden Samstag gilt es für die Wolf-Truppe von der Salzach die Positivwelle in Dortmund weiter zu führen. Der Chemnitzer FC muss sich im Heimspiel gegen RB Leipzig beweisen.

Wacker gegen Chemnitzer FC - 1

Wacker gegen Chemnitzer FC - 2

Daniel Pech

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser