Tri-Profi Stefan Schmid startet am Chiemsee

+
Stefan Schmid

Chieming/Moers - Der Triathlon-Profi Stefan Schmid aus Moers hat seinen Start beim 2. Chiemsee Triathlon angekündigt. Der 26-Jährige hat das Zeug vorne mitzumischen:

Vor drei Jahren holte er sich die Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz, wenige Wochen später wurde er beim Ironman auf Hawaii Weltmeister in seiner Altersklasse der Männer zwischen 18 und 24 Jahren. Am Chiemsee wird er über die Olympische Distanz mit 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern auf dem Rad und zehn Kilometern Laufen antreten.

Stefan Schmid

Seinen Auftakt in die aktuelle Saison feierte er mit einem dritten Platz beim Ironman Brasilien, am Chiemsee wolle er in die „europäische Triathlon-Saison“ einsteigen. „Nachdem ich die Videoaufnahmen und Bilder der Premierenveranstaltung am Chiemsee gesehen habe war klar: Im nächsten Jahr bin ich mit dabei“, sagt Stefan Schmid zwei Wochen vor dem Sportevent am Bayerischen Meer. „Für mich ist der Wettkampf ein wichtiger Test im Hinblick auf den Ironman 70.3 in Norwegen.“ Der Sportler des ARGI+ Tri Team Schongau hat den Klassiker auf Hawaii wieder fest im Blick und braucht dafür noch wichtige Punkte in den Ironman-Rennen, die er sich in Norwegen und Nordamerika sichern möchte. Die Wettkampfhärte holt er sich am Chiemsee.

Auf den Wettkampf in Oberbayern freue er sich aber nicht nur aus sportlicher Hinsicht: „Ein Triathlon am Chiemsee hat landschaftlich etwas zu bieten.“ Für die Teilnehmer geht es zum Schwimmen zunächst von Chieming am Ostufer aus in den See mit Blick auf das Schloss Herrenchiemsee. Im Schatten der Voralpen jagen sie dann auf ihren Rädern durch den Chiemgau. Abschließend wird am Ufer des größten bayerischen Sees entlang gelaufen. Der Start ist einzeln oder in der Staffel über die Mitteldistanz (2/80/20 km) oder die kürzere Olympische Distanz (1,5/40/10 km) möglich. Nachmeldungen sind unter www.chiemsee-triathlon.com noch möglich.

Pressemitteilung Wechselszene Sportpromotion

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser