Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stimmen zu Eishockey-Highlight in Rosenheim

Ex-Rosenheimer trifft bei Sieg gegen die Schweiz – Söderholm: „Manchmal ist es ein schmaler Grat...“

Eishockey Länderspiel Rosenheim Loibl Söderholm
+
Zu den deutschen Torschützen zählte auch der Ex-Rosenheimer Stefan Loibl (rechts). Links Bundestrainer Toni Söderholm.

Rosenheim – In Teil eins des Länderspiel-Doppelpacks hat sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft im Rahmen der WM-Vorbereitung am Donnerstag mit 4:2 (0:0, 2:2, 2:0) gegen die Schweiz durchgesetzt. Unter den Torschützen war auch ein Ex-Rosenheimer. *NEU: Fotos & Video*

Der erst 19 Jahre alte Stürmer Danjo Leonhardt vom EC Salzburg schoss am Donnerstagabend das Siegtor (49.). Der Nürnberger Daniel Schmölz (60.) traf kurz vor Schluss noch ins verwaiste Tor und machte zum wiederholten Male in der Vorbereitung auf sich aufmerksam. rosenheim24.de hatte bereits per Live-Ticker berichtet. Zuvor hatten Stefan Loibl, der in der Saison 2015/16 für die Starbulls Rosenheim auf Torejagd gegangen war, vom schwedischen Team Skellefteå AIK (25.) und Alexander Karachun von den Schwenninger Wild Wings (38.) zweimal einen Rückstand ausgeglichen. Für die Eidgenossen hatten Marco Miranda (23.) und Luca Fazzini (32.) getroffen.

Damit glückte der Mannschaft des Deutschen Eishockey-Bunds im dritten Vorbereitungsspiel auf die Weltmeisterschaft vom 13. bis 29. Mai in Finnland der zweite Erfolg. Zuvor hatte es ein 2:6 und ein 2:0 in Tschechien gegeben. Am Samstag (23. April/15 Uhr) steht ein weiterer Test gegen die Schweiz an, wieder in Rosenheim. Magenta Sport überträgt das Spiel wieder live, rosenheim24.de ist natürlich wieder per Live-Ticker dabei.

Eishockey-Länderspiel Deutschland vs. Schweiz am 21. April in Rosenheim

Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an.
Die deutsche Eishockey Mannschaft trat am Donnerstag (21. April) im ROFA-Stadion in einem Länderspiel gegen die Schweiz an. © picture alliance/dpa | Matthias Balk

Stimmen zum Spiel:

Toni Söderholm (Bundestrainer): „Unsere Einsatzbereitschaft war sehr gut heute. Alle haben engagiert gespielt. Ein paar Kleinigkeiten haben uns im Spielaufbau Probleme gemacht. Es ist manchmal ein schmaler Grat, wenn man aggressiv verteidigt. Niklas Treutle hat mir im Tor gut gefallen. Das Wichtigste ist aber, wenn die Einsatzbereitschaft so ist wie heute, haben wir Möglichkeiten.”

Danjo Leonhardt (Deutschland): „In meinen Augen gehörte das erste Drittel ein bisschen mehr der Schweiz. Sie haben sehr körperbetont gespielt und wir mussten uns daran gewöhnen, aber das hat gut geklappt. Das zweite Drittel war sehr ausgeglichen, im dritten Drittel haben wir dann gezeigt, dass wir Eishockey spielen können.“

Die Highlights der Partie im Video:

Wichtige „Stats“ in Kürze:

  • Daniel Pietta (ERC Ingolstadt) trug heute, wie schon in Spiel 1, das “C” des Kapitäns. Fabio Wagner (ERC Ingolstadt) und Stefan Loibl (Skelleftea AIK) waren seine Vertreter.
  • Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers), Tobias Eder, Alexander Ehl (beide Düsseldorfer EG) und Stefan Loibl (früher Starbulls Rosenheim) spielten erstmals in der WM-Vorbereitung 2022
  • Diesmal nicht im Line-Up: Nikita Quapp, Laurin Braun (beide Krefeld Pinguine), Mario Zimmermann (Straubing Tigers) und Dominik Kahun (SC Bern)
  • Niklas Treutle (Nürnberg Ice Tigers) startete im Tor, wie schon in Spiel 1 der WM-Vorbereitung
  • Loibl erzielte in seinem 44. Länderspiel seinen dritten Treffer im Nationaltrikot
  • Alex Karachun (Schwenninger Wild Wings) traf in seinem dritten Länderspiel zum ersten Mal
  • Danjo Leonhardt (EC Red Bull Salzburg) erzielte in seinem zweiten Länderspiel ebenfalls sein erstes Tor

mw

Kommentare