Waginger Ruderer in Erlangen erfolgreich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Amadé Wagner beim Rudern

Waging/Erlangen - Der Waginger Ruderverein konnte beim Langstreckentest des Bayerischen Ruderverbandes in Erlangen einige Erfolge verbuchen.

Am Samstag fand bei bestem Wetter und somit perfekten Streckenbedingungen der Herbst-Leistungstest des Bayerischen Ruderverbandes über die Langstreckendistanz in Erlangen statt.

Erstmals konnte der Waginger Ruderverein hier einen Sieg in der Klasse der 15 und 16-jährigen Junioren verbuchen. Amadé Wagner legte die sechs Kilometer lange Strecke als Schnellster im mit 19 Teilnehmern stark besetzten Feld zurück. Auch Lukas Reim zeigte eine sehr gute Leistung und kam mit seiner Zeit auf Platz Fünf. Für Zeno Bode lief es nicht ganz so gut, aber in jedem Rennen kommt ja bekanntlich auch jemand auf dem hinteren Plätzen an. Bei den Juniorinnen der gleichen Altersklasse kam Shania Ghandour auf einen sechsten Platz und blieb damit in der ersten Hälfte des Feldes dieser Klasse. Aufgrund der erbrachten Leistungen dürfen Amadé, Lukas und Shania sich über eine Einladung ins Jungend-Trainingslager des Bayrischen Ruderverbandes auf der Regattaanlage Oberschleißheim / München freuen.

Die 13 und 14-jährigen Mädchen und Jungen ruderten über eine Distanz von drei Kilometern. Manuela Fenninger kam zwar hinter ihrer Konkurrentin ins Ziel, zeigte aber dass auch bei ihr eine positive Weiterentwicklung unübersehbar ist. Jonas Richter belegte ebenfalls einen sehr guten zweiten Platz und ließ damit viele Konkurrenten hinter sich. Insgesamt ist ein starker Aufwärtstrend in der Leistungsentwicklung der Kinder und Jugendlichen des Waginger RV zu verzeichnen, der einen weiteren Schritt in Richtung vordere Plätze bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in der kommenden Saison darstellt.

Pressemeldung Waginger RV

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser