+++ Eilmeldung +++

Das Gespräch dauerte nur 21 Minuten 

Tuchel ist nicht mehr BVB-Trainer 

Tuchel ist nicht mehr BVB-Trainer 

Siegsdorfer bei italienischem Karate-Weltmeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Carlo Fugazza

Gersthofen/Siegsdorf - Lernen vom mehrfachen Europameister und Weltmeister - dieser Traum wurde jetzt für die Karateschüler vom TSV Siegsdorf wahr, als sie Carlo Fugazza besuchten.

Von 31. Januar bis 01. Februar fand in Gersthofen bei Augsburg ein Karate-Lehrgang mit Carlo Fugazza (8. Dan) statt. Carlo Fugazza ist ehemaliger Nationaltrainer von Italien, mehrfacher Europameister und Weltmeister. Er selbst ist Schüler von Sensei Hiroshi Shirai, der als eine der wichtigsten zeitgenössischen Personen im Bereich des Shotokan-Karate gilt.

Die Karteschüler in Aktion. Zum Vergrößern HIER klicken.

Jonathan Bendrat, Simon Ambs, Jürgen Götzelmann und Jacqueline Röhrle vom TSV Siegsdorf Abteilung Karate scheuten nicht die Mühe der weiten Anreise und machten sich auf den Weg nach Gersthofen um sich von diesem interessanten Karate-Lehrer sein Verständnis von Karate anzueignen. Die Themen waren unter anderem für die Oberstufe ( ab 3. Kyu/Braungurt) die Kata Gankaku inklusive Anwendungen mit dem Partner und für die Unterstufe Kihon Basics (Grundtechniken), Kumiteformen (Partnerübungen) und Heian Katas. Die schwierigen und teilweise sehr langen Kombinationstechniken mit dem Partner bereiteten manchen Kopfzerbrechen. Am Samstag waren zwei Trainingseinheiten und am Sonntag eine Trainingseinheit.

Samstagabend fand nach dem Training ein gemeinsames Pizzaessen mit Carlo Fugazza in gemütlicher Runde statt. Anschließend ging es zurück in die Halle, wo man dann in Schlafsäcken und auf Isomatten übernachten konnte. Am Sonntag, im Anschluss an den Lehrgang, nutzten einige Teilnehmer die Gelegenheit, um eine Gürtelprüfung abzulegen. So auch ein Karateka vom TSV Siegsdorf.

Gruppenbild. Zum Vergrößern HIER klicken

Unser Prüfling Jonathan Bendrat legte mit Abstand die beste Prüfung ab und wurde von der Prüferin eingehend gelobt wegen seiner dynamischen Techniken. Zufrieden mit diesem ereignisreichen Wochenende kehrten alle am Sonntagnachmittag wieder zurück nach Siegsdorf.

Susanne Schäfer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser