Großer Wettlauf an der Mangfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kolbermoor - Läufer aller Altersklassen sind beim Mangfall-S​ommernacht​slauf an den Start gegangen. Der Höhepunkt war ein 10.000-Meter-Lauf.

Bei bestem Läuferwetter schickte pünktlich um 16 Uhr Starter Stefan Kurz (Tigertiming) mit einem lauten Knall aus der Pistole die 32 Starter des 1. Kinderlaufs, die Jüngste noch nicht einmal drei Jahre alt, auf die 500 Meter lange Strecke auf dem Gelände an der Alten Spinnerei in Kolbermoor. Teilweise von Eltern und Angehörigen begleitet und angefeuert, zeigten die Kleinsten schon beachtlichen Ehrgeiz.

Auch die weiteren Läufe, so der Kinderlauf über 1000 Meter, die 5000 Meter, die die Jugendlichen zu bewältigen hatten, zeitgleich mit dem Gesundheitslauf der Techniker Krankenkasse und zum Abschluss der „Volvo scan Automobile“ Lauf über 10.000 Meter. Groß der Jubel bei Teilnehmern, Siegern und den vielen Zuschauern, die den Rundkurs säumten. Insgesamt nahmen 620 Läuferinnen und Läufer die sportliche Herausforderung an und neben Urkunden und Medaillen gab es auch wertvolle Pokale und Sachpreise für die Besten.

Spenden für die Hochwasseropfer

Die Veranstalter, Klaus Meyer und Albert Hager, freuten sich zudem über ein hohes Spendenaufkommen, führten sie doch von jedem gemeldeten Starter zwei Euro als Spende für die Mangfall-Hochwasseropfer an den Verein „Kolbermoorer helfen“ ab, der sich zudem noch über weitere Geldspenden während dieses Events freuen durfte. Am Abend dann im Kesselhaus die große Siegerehrung, bei der die Sieger und Platzierten aus der Hand von Kolbermoors Bürgermeister Peter Kloo die Preise in Empfang nehmen und sich ausgiebig freuen durften.

Sommernachtslauf in Kolbermoor

hko

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser