Mettenheimer Alleelauf mit großem Andrang

+

Mettenheim - Der 27. Mettenheimer Alleelauf am Sonntag war mit knapp 750 Startern rundum gut besucht bei idealen Witterungsbedingungen.

Der erste Höhepunkt war der 10 Kilometer Sparkassen-Aktivlauf und zugleich Wertungslauf zum Bayern-Cup wo wieder einmal mehr Profis und Freizeitläufer an den Start gingen. Bei den Männern gab es eine frühe Entscheidung an der Spitze der Konkurrenz: Der 30-jährige Sebastian Nadler von der unscheinbar wirkenden Fitnessworld-Number 1 aus Freising sorgte hier für einen klaren Start-Ziel-Sieg. Eisern und konstant spulte der Routinier die klassische Distanz herunter und gewann am Ende souverän mit ausgezeichneten 32:01 Minuten. Auf den zweiten Rang spurtete unerwartet Florian Pasztot von der LG Stadtwerke München mit starken 32:51 Minuten knapp vor dem einstigen bayerischen Hindernislauf-Meister Matthias Ewender von der LG Region Landshut mit 32:57 Minuten.

Alleelauf Mettenheim (1)

Mit einer riesigen Überraschung endete der Gesamtsieg bei den Frauen: Die erst 13-jährige Hanna Bruckmaier spurtete allen ihren erfahreneren Konkurrentinnen auf und davon. Früh nach dem Startschuss war sie bereits unerreichbar in Front – und gab diese klare Führung auch nicht mehr ab. Vielmehr verschreckte die zierliche Altöttingerin so manch männlichen Läufer, denn mit beachtlichen 40:18 Minuten kam sie in der Masse der Starter bereits auf dem 39. Gesamtrang ins Ziel. Auf den zweiten Platz verwies sie Sabine Meinert von der LG Stadtwerke München mit 41:44 Minuten vor der Dorfenerin Katharina Kirmaier vom Team Baier Landshut mit 42:25 Minuten. Die schnellste Landkreis-Läuferin war hier als Gesamtvierte Irmi Schönhuber vom LG Mettenheim mit 42:31 Minuten.

Alleelauf Mettenheim (2)

Eine beinahe namhaftere Läuferschar ging im AOK-Fitnesslauf über 5 Kilometer ins Rennen. Fest im Griff hatte der erfahrene Sebastian Hungerhuber vom PTSV Rosenheim alle seine Gegner und kämpfte sich eisern zum Gesamtsieg. Der 45-Jährige erzielte 16:59 Minuten und damit lag er deutlich vor Thomas Deuringer vom LT Kolping Markt Schwaben mit 17:07 Minuten sowie Klaus Stübinger (PTSV Rosenheim) mit 17:27 Minuten (3.).

Alleelauf Mettenheim (3)

Die Frauen-Wertung ging bei diesem Rennen ebenfalls an den PTSV Rosenheim: Elisabeth Hobmaier präsentierte sich mit 19:26 Minuten in einer überlegenen Form vor Kerstin Esterlechner vom Lauffeuer Chiemgau aus Prien mit 19:51 Minuten und LG-Mettenheim-Athletin Stefanie Stadler für das Team der LG Pink Lady mit 21:23 Minuten. Im AOK Walken- und Nordic-Walken-Wettbewerb holte Marco Steiner vom LT Kolping Markt Schwaben den Sieg mit 29:02 Minuten, während Margot Niedl vom TSV Massing als Frauen-Gesamtsiegerin mit 33:33 Minuten glänzte. Alle Ergebnisse sind auf der Veranstaltungsseite vom LG Mettenheim unter www.alleelauf.de zu finden.

stl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser