Eisenbichler fliegt zum zweiten Mal zum Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Siegsdorf/Sapporo - Der 22-Jährige vom TSV Siegsdorf konnte beim Großschanzen-Continentalcup bereits seinen zweiten Sieg verbuchen.

Im japanischen Sapporo sprang Markus Eisenbichler vom TSV Siegsdorf auf den ersten Platz. Beim Großschanzen-Continentalcup erreichte der 22-Jährige bei seinen Sprüngen 124 Meter und die Tagesbestweite von 137,5 Metern. Damit kam er auf 262,7 Punkte. Zur Pause lag Eisenbichler noch auf dem vierten Rang.

Lokalmatador Junshiro Kobayashi wurde mit 249,7 Zählern Zweiter, auf Rang drei folgte Simen Key Grimsrud aus Norwegen (248,9 Punkte).

UPDATE Sonntag, 19. Januar

Auch am Sonntag war der 22-jährige Siegsdorfer in Sapporo nicht zu schlagen: Mit Weiten von 136,5 und 137 Metern erzielte er auf der Großschanze insgesamt 287,8 Punkte und verwies damit den Japaner Junshiro Kobayashi (258,2 Punkte) und den Slowenen Robert Hrgota (253,5 Punkte) auf die Plätze 2 und 3.

hy/rr/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser