Fit ins neue Jahr

Gut besuchte Silvesterläufe in der Region

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Foto vom Mangal-Silvester-Lauf

Region - Das sonnige Wetter lockte viele Hobbysportler an: Zum ersten Mal fand der Mangfall-Silvester-Lauf statt und in Oberndorf gab es eine Rekordbeteiligung!

Rekordbeteiligung beim DJK-Sportvereins Oberndorf

Mit 148 Teilnehmern, darunter 22 Kinder und vier Jugendliche, wurden von dem sonnigen Wetter so viele Läufer und Läuferinnen wie noch nie zum Silvesterlauf des DJK-Sportvereins Oberndorf gelockt.

Draufklicken zum Vergrößern des Bildes

Zunächst startete um 13 Uhr der Kinderlauf. Davor wurde fleißig aufgewärmt. Dann aber ging es los, begleitet von Erwachsenen, auf die Runde von einem knappen Kilometer rund um die Oberndorfer Kirche. Jedes Kind erhielt eine Medaille mit ein paar Süßigkeiten.

Eine halbe Stunde später gingen dann die 122 Erwachsenen auf die sechs Kilometer lange Rundstrecke, über freies Gelände und durch den Wald, leicht wellig und ansprechend.

Das Feld umfasste Walker mit und ohne Stöcke, Freizeitläufer und auch einige sportliche Tempoläufer aus Ramsau, Haag, Rechtmehring und Maitenbeth.

Unterwegs wurden die Sportler mit warmen Tees versorgt und die Freiwillige Feuerwehr Winden sicherte die neuralgischen Stellen, alles unter der bewährten Organisation von Silvia Kölsch und ihrem Team.

Nach dem Lauf war der Aufenthaltsraum im Sportheim brechend voll, weil alle bei Tee, Kaffee, Kinderpunsch, Kuchen und Erfrischungsgetränken die ganz aktuellen Fotos vom Lauf auf der Videowall betrachten wollten - ein echtes Erlebnis!

Erster Mangfall-Silvester-Lauf bei herrlichem Winterwetter

Etwa 250 gemeldete Teilnehmer waren beim ersten Mangfall-Silvester-Lauf am Silvesternachmittag dabei. Bei super Winterlaufwetter, Sonne und angenehmen 6 Grad fiel um 13:30 der Startschuss von Klaus Werndl am Quest Club in Kolbermoor.

Alle Laufergebnisse in der Übersicht: 

PDF-Datei

Die 3,33 Kilometer-Runde war mit perfektem Bergblick super zu laufen und kam bei den Läufern sehr gut an. Die Möglichkeit sich während des Laufes entscheiden konnte, wie viel man am Silvestertag laufen möchte, hat den Teilnehmer gefallen. Der Sieger David Brummer benötigte sportliche 36:49 Minuten für die 10 Kilometer-Strecke, aber auch alle anderen Läufer im Alter von 8-65 Jahren hatten Grund auf ihre Leistung stolz zu sein.

Die Sportler und Zuschauer waren vor und nach dem Lauf im Quest Club bestens versorgt. Neben Glühwein, Kuchen und Plätzchen gab es Pizza von Giuseppe und alkoholfreies Weißbier von Auer-Bräu.

Die Veranstalter danken der Stadt Kolbermoor und den Helfern von „ Kolbermoorer Helfen“ für die Läuferversorgung, den Streckenposten vom „Jugendzeltlager Kohlstatt“, der Feuerwehr Kolbermoor, dem BRK für die Streckensicherung sowie den Sponsoren Quest-Club, Craft, Volvo Scan Automobile und der VR-Bank Rosenheim –Chiemsee eG.

Vorsilvesterlauf in Aschau im Chiemgau mit 600 Teilnehmern

Quellen: Pressemitteilungen DJK-SV Oberndorf und Mangfall-Lauf GbR

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser