Luca Grünwald im Speed-Tempel am Start

+

Waldkraiburg/Assen - Moto3-Pilot Luca Grünwald wird am Wochenende beim Grand Prix in Assen an den Start gehen. Der 19-Jährige möchte seine gute Form weiter unter Beweis stellen.

Grünwald geht aufgrund günstigerer Voraussetzungen als bei den meisten Rennen in diesem Jahr mit einer klaren Vorstellung in den achten Grand Prix der Saison 2014. Den ultraschnellen 4,5 Kilometer langen Rundkurs im Norden Hollands kennt er nicht zuletzt seit seinem Grand-Prix-Debüt vor drei Jahren. Aufgrund der vorhandenen Streckenkenntnisse will sich Grünwald schon in den freien Trainings besser in Szene setzen und darüber hinaus natürlich auch die steil ansteigende Formkurve beibehalten.

Die WM-Runde in Assen ist nicht nur wegen des Traditionstermins am letzten Juni-Wochenende ein ganz besonderer Anlass der WM-Serie. Wegen des ultraschnellen und flüssigen Streckenlayouts wird Assen gerne auch als Speed-Tempel bezeichnet und darüber hinaus ist die TT die einzige Veranstaltung, die seit Einführung der Motorradweltmeisterschaft 1949 alljährlich fester Bestandteil des WM-Kalenders ist.

"Assen ist endlich einmal eine Rennstrecke in diesem Jahr, die ich sozusagen schon in und auswendig kenne. 2011 bin ich hier meinen ersten Grand Prix gefahren, damals allerdings noch mit der 125er 2-Takt-KTM. Startplatz 22 und im Rennen Rang 18 sind schöne Erinnerungen. Ein Jahr später bin ich mit der Moto3-Honda anlässlich der Deutschen Meisterschaft hier gefahren. Hinsichtlich mangelnder Streckenkenntnisse mit einer Rennmaschine gibt es dieses Mal also nichts auszusetzen. Von dem her ist das Ziel klar vorgegeben. Ab dem ersten Training werde ich versuchen weiter vorne mitzumischen und vor allem aber sofort das Limit suchen. Wenn mir das alles so gelingt, wie ich es mir vorstelle, dann können wir auch schon an den Trainingstagen an einer vernünftigen Abstimmung arbeiten – egal wie das Wetter sein wird. Ich bin jedenfalls für alle möglichen Bedingungen bereit und ich freue mich auf Assen, das sozusagen im erweiterten Sinn zu meinen Heimrennen zählt.", so Luca Grünwald.

Luca Grünwald

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser