Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abschiedsrennen in Oberammergau beim 15. König Ludwig Bike Cup

RSV Fahrer Sandro Cramer und Claudia Horn am Podest

Claudia Horn und Sandro Cramer beim Abschiedsrennen in Oberammergau
+
Claudia Horn und Sandro Cramer beim Abschiedsrennen in Oberammergau

Rosenheim - Dem Wettergott trotzen die beiden RSV Fahrer Sandro Cramer und Claudia Horn beim 15. König Ludwig Bike Cup schon auf Grund der letzten Veranstaltung, die auf diesem schönen, aussichts- und abwechslungsreichen Kurs in Oberammergau stattfand.

Sogar der Himmel war in Abschiedsstimmung und sorgte so für einen besonders selektiven Streckenverlauf. Die wurzeligen Waldwege, insbesondere der als Hölle bezeichnete, gefühlt senkrechte Hohlweg, verlangte den meisten mehr hinunterschlitternden als fahrenden Teilnehmern alles an Trialpraxis ab, was sie aufbieten konnten.

Sandro Cramer erreichte mit einer exzellenten Fahrt hinter Martin Meiler und Markus Hager auf der Marathonstrecke mit 72 Kilometern und 2200 Höhenmetern den dritten Podestplatz.

Auf dem gleichen Streckenverlauf ohne der „doppelten Runde“ der 54 Kilometer langen Halbmarathonstrecke konnte seine Vereinskollegin Claudia Horn nach gesamten drei Anstiegen und vielen knackigen Rampen als Zweite hinter Daniela Höss ins Ziel fahren.

Pressemitteilung RSV Rosenheim

Kommentare