Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei mal Gold für Taekwondoabteilung des SVDJK Kolbermoor

Mika Hittmann und Georgia Maroufidou gewinnen die Taekwondo Bavarian Open 2017

Mika Hittmann (links)
+
Mika Hittmann (links)

Kolbermoor - Mit ca. 300 Sportlern aus Bayern, Deutschland und dem angrenzenden Ausland reisten in diesem Jahr weit weniger Sportler zur Taekwondo Bavarian Open 2017 nach Nürnberg an, als erwartet. Das Turnier, das ursprünglich auf 2 Tage angesetzt war, wurde deshalb auf einen Tag verkürzt. Unter den Teilnehmern waren auch 5 Starter der Taekwondoabteilung des SVDJK Kolbermoor mit am Start.

Die erste Goldmedaille des Tages gab es für Mika Hittmann in der weiblichen Jugend. Mika konnte ihren Finalkampf mit 20 Punkten Unterschied haushoch und vorzeitig für sich entscheiden. Für Mika, die in der Anfängerklasse (Gelb bis Grüngurt startet) war dies nach dem Gewinn des Park Pokal 2016 der zweite große Erfolg.

Die zweite Goldmedaille des Kolbermoorer Teams ging an Georgia Maroufidou. Die erst 16-jährige Kolbermoorerin startete dieses Jahr bereits auf einigen „grösseren“ Turnieren wie den Spain Open, Dutch Open und dem Presidents Cup G2 in Athen. Georgia ging bei den Bavarian Open in der Seniorenklasse Damen and den Start und konnte sich hier als Jugendliche trotzdem gegen die „Senioren“ durchsetzen und verdient Gold sichern.

Niccolo Bianco war in der Seniorenklasse + 87 KG am Start. Im Finale konnte sich Nicco hier gegen seinen sehr schlau kämpfenden Gegner leider nicht durchsetzen, somit blieb Silber für den Kolbermoorer. Die beiden Bronzemedaillen des Teams erkämpften sich Viergena Leisner und Sven Schlee.

SVDJK Kolbermoor - Abteilung Taekwondo - Andreas Steindlmüller

Kommentare