Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wacker-E-Jugend zeigt guten Handballsport

Spieltag in Simbach macht Lust auf mehr.

Die Handball-E-Jugend des SV Wacker Burghausen sucht noch fleißig nach neuen Spielern für diese rassante Sportart
+
Die Handball-E-Jugend des SV Wacker Burghausen sucht noch fleißig nach neuen Spielern für diese rassante Sportart

Stadt Burghausen - Am Samstag ging es für die E-Jugend-Handballer des SV Wacker Burghausen, die wieder von vielen Eltern unterstützt wurden, zum Spieltag beim TSV Simbach/Inn.

Dabei lief es für die Jungen und Mädchen des Trainergespanns Sandra Hackenberg/Melanie Müller wieder sehr gut. Einzig gegen den gastgebenden TSV musste sich der SVW geschlagen geben. Vielmehr lag aber der Fokus darauf, die unerfahrenen Spieler noch stärker ins Mannschaftsgefüge einzubauen. Die ersten Früchte wurden dabei im Spiel gegen die TuS Pfarrkirchen bereits geerntet. Das man es nur durch Spielpraxis lernt, zeigte der Nachwuchs auch im Spiel gegen den TV Altötting. Hier wurde auch wieder fleißig durchgewechselt, um jedem Spieler wichtige Einsatzzeiten zu geben. Die E-Jugend befindet sich nun bereits in der Winterpause. An Heilig-Drei-König erfolgen vom Bezirk Altbayern die Mannschaftseinteilungen für die Rückrunde. Die Zeit wird dabei fleißig fürs Training genutzt. „Vor allem in der Abwehrarbeit gibt es durch die gesamte Bank noch viel Arbeit. Persönlich wäre es mir noch wichtig, wenn sich jedes der Kinder in Zukunft für die fleißige Trainingsarbeit noch mehr mit Toren bei den Spieltagen belohnen würde.“, so die ehrgeizige Wacker-Trainerin, die zusammen mit ihrer Trainerkollegin Melanie Müller weiter fleißig auf Nachwuchssuche ist. Die E-Jugend (8 – 10 Jahre) trainiert wöchentlich am Dienstag von 16 Uhr – 17:30 Uhr in der Sportparkhalle und freut sich dabei auf jeden neuen Sportinteressierten, der Handball einmal ausprobieren möchte. LAN

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen Handball