Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Judo-Nikolaus besucht Aiblinger Judo-Team

Weihnachtsjudo beim TuS Bad Aibling

Siegerehrung mit dem Nikolaus
+
Siegerehrung mit dem Nikolaus

Bad Aibling - Alljährliches Randori ein voller Erfolg

dabei: Die heimischen Kampfsportler, sowie einige Teilnehmer aus den benachbarten, befreundeten Vereinen. Zu Beginn begrüßte Abteilungsleiter Denis Weisser die über 70 Teilnehmer aus insgesamt fünf Vereinen. Er dankte den Ehrengästen, darunter 2. Bürgermeister und Sportreferent Erwin Kühnel, für das Kommen. Außerdem bedankte er sich bei allen Organisatoren, Helfern und für die zahlreichen Spenden für die Tombola und das „Judo-Café“. Im Anschluss an die Eröffnung wurde ein gemeinsames Aufwärmtraining mit den Trainern Anmaria Budiu und Alexander Ulbert durchgeführt. Danach begann das Weihnachtsrandori, an dem Anfänger mit weißem Gürtel bis zu 16-jährigen Kaderathleten teilnahmen. Jeder hatte seinen Spaß! Es gab schönes Judo zu sehen, die jungen Judoka zeigten ihr Können. Die abschließende Siegerehrung führte der Judo-Nikolaus durch, der jedem der Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben Urkunden und Ehrenpreisen ein kleines Tütchen mit Schokolade und Erdnüssen überreichte.

Aydin Dervic und Denis Weisser