Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schützengesellschaft Amerang e.V. gegr. 1878

Vereinspokal-Schießen 2018

Im Bild die Vertreter der Vereine oder Gruppierungen bei der Siegerehrung mit der neuen Dorfkönigin
+
Im Bild die Vertreter der Vereine oder Gruppierungen bei der Siegerehrung mit der neuen Dorfkönigin

Amerang - Sabine Obermaier ist die neue Dorfkönigin

Mit einer Beteiligung von 262 Schützen, davon 31 Jungschützen, fand das diesjährige Vereinspokalschießen bei der Schützengesellschaft Amerang e.V. statt. Auf 4 Schießtage verteilt gingen 14 Vereine oder Gruppierungen an den Start um Ringe und Blattl zu sammeln. Geschossen wurde wieder für eine Chancengleichheit ohne Schießkleidung auf dem Auflagebock.

Am Freitag, 23. November fand unter der Leitung vom 1. Schützenmeister Markus Kopp die Preisverteilung und Siegerehrung statt. In Amerang gibt es eine neue Dorfkönigin, Sabine Obermaier vom Suranger Stammtisch, die sich mit einem 96,6 Teiler den Sieg knapp vor Georg Westner (Trachtenverein - 97,0 T.) und Christian Obermaier (Suranger Stammtisch – 114,5 T.) sicherte. Bei der Mannschaftswertung siegte der Trachtenverein Amerang mit 373,0 Punkten, gefolgt vom Suranger Stammtisch (463,1 Pkte.) und dem Feldweg (492,2 Pkte.). Der erste Preis bei der Meistbeteiligung ging an den Trachtenverein mit 31 Schützen. Den Zweiten Platz teilten sich der Suranger Stammtisch und der Feldweg mit je 30 Schützen.

Auf Preise siegte Georg Westner vom Trachtenverein Amerang mit einem hervorragenden 2,3 Teiler. Knapp dahinter wurde Andreas Schauberger (Gemeinderat) mit einem 3,3 Teiler Zweiter und Martin Soller (Suranger Stammtisch) mit einem 5,3 Teiler Dritter. Insgesamt wurden 60 Preise vergeben, wobei der Trachtenverein Amerang am erfolgreichsten war und sich die meisten der begehrten Sachpreisen sicherte. Bei der Ringwertung gab es 1x 100 Ringe zu verzeichnen, geschossen von Soller Martin (Suranger Stammtisch), vor Otto Kassewalder (Theatergemeinschaft), Leonhard Fischbacher (Suranger Stammtisch) und Sepp Wiesböck (Freiwillige Feuerwehr) mit je 99 Ringen.

Sieger und Platzierte feierten nach dem offiziellen Teil noch ausgiebig das gelungene Schießen.

Reinhard Feiler, Schriftführer Schützengesellschaft Amerang e.V.

Kommentare