Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schützengesellschaft Amerang e.V. gegr. 1878

Geburtstags-Schießen zum Sechzigsten

Übergabe der Geburtstagsscheibe, v.li.: 1. Schützenmeister Markus Kopp, Franziska und Otto Kassewalder, Gewinner Bepp Wimmer
+
Übergabe der Geburtstagsscheibe, v.li.: 1. Schützenmeister Markus Kopp, Franziska und Otto Kassewalder, Gewinner Bepp Wimmer

Amerang - Otto Kassewalder lud ein zum Geburtstagsschießen anlässlich seines 60. Geburtstages

Otto Kassewalder ließ es zu seinem 60. ganz schön krachen, derweil die Endorfer Böllerschützen zusammen mit den Münchner Hirschen dies lautstark unterstützten. So lud Otto am 4. April ins Schützenhaus an der Wasserburgerstr. zum Geburtstagsschießen ein und viele Schützen folgten gerne dieser Einladung. 4 Lichtgewehr- und 14 Jungschützen, sowie 46 Schützen der allgem. Klasse konnten sich erst im sportlichen Wettkampf auf Blatt´l und Ringe messen.

Wer die begehrte Geburtstagsscheibe bekommen sollte, stellte sich erst bei der Verkündigung der Schießergebnisse durch Amerangs 1. Schützenmeister Markus Kopp heraus. Die Vorgabe von Otto Kassewalder war, dass diejenigen 10 Schützen, die mit ihrem besten Schuss einem 59 Teiler (weil i bin ned Sechzge, sondern Neinafuffg geboren wurde, so die Aussage vom Otto) an nächsten kamen, nochmals mit einem Zimmerstutzen auf die Geburtstagsscheibe schießen durften. Mit Spannung gab dann Markus Kopp dieses Ergebnis bekannt. Unser derzeitig residierender Luftgewehrschützenkönig Bepp Wimmer lag mit seinem Schuss auf die Geburtstagsscheibe am nahesten dem Ziel und nahm freudestrahlend die Scheibe in Empfang.

Bei einer deftigen Brotzeit und Getränken, vom Geburtstagskind spendiert und vielen Gratulationen und Laudatien der Böllerschützen, denen Otto Kassewalder schon sehr lange angehört, konnte bei der Preisverleihung vom wunderbaren und reichlich ausgestatteten Gabentisch jeder einen Preis mit nach Hause nehmen. Die Geburtstagsgäste ließen den Abend lange werden und Franziska und Ludwig von der Ofabankmusi spielten und dazu auf. Ein gelungener Abend in geselliger Runde.

Reinhard Feiler, Schriftführer Schützengesellschaft Amerang e.V.

Kommentare