Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schützengesellschaft Amerang e.V. gegr. 1878

Generalversammlung mit Neuwahlen bei den Schützen - Tag der offenen Tür

Der neue Vorstand v.li.: Andreas Schauberger, Christian Raab, Hannelore Schönhuber, Markus Kopp, Marille Wimmer, Simon Strell, Josef Wiesböck, Luise Schwarz, Josef Strasser, Werner Treuchtlinger, Reinhard Feiler
+
Der neue Vorstand v.li.: Andreas Schauberger, Christian Raab, Hannelore Schönhuber, Markus Kopp, Marille Wimmer, Simon Strell, Josef Wiesböck, Luise Schwarz, Josef Strasser, Werner Treuchtlinger, Reinhard Feiler

Amerang - Vorstandschaft im Amt bestätigt - viele Besucher zum Tag der offenen Tür im Schützenheim

Am Samstag, 9. November 2019 fand nach der hl. Messe und Totengedenken am Kriegerdenkmal für die gefallenen und vermissten Mitglieder die Generalversammlung 2019 bei den Ameranger Schützen statt.

Nach der vergangenen 3-jährigen Amtsperiode standen auch Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnungsliste. Schützenmeister Markus Kopp begrüßte die anwesenden Mitglieder, sowie den 2. Bürgermeister Konrad Linner, Pfarrer Josef Reindl, Ehrenschützenmeister Toni Reuter, die Ehrenmitglieder Bepp Wimmer und Georg Rothbucher und die in Vertretung für Bernhard Brehmer gekommene Gauschatzmeisterin Regina Weindl vom Schützengau Chiemgau-Prien. Kopp würdigte in seiner Laudatio die Einsatzbereitschaft der Vorstandschaft und aller fleißigen Helfer, die bei den Schießveranstaltungen und Festen durch ihren Einsatz für einen ordnungsgemäßen Ablauf sorgten. Schriftführer Reinhard Feiler erinnerte an alle sportlichen und festlichen Vereinstätigkeiten. Von den 28 im Berichtszeitraum statt gefundenen Schießabenden waren 12 Preisschießen. Es beteiligten sich bei den Lichtgewehrschützen im Durchschnitt 5 Schützen, bei der Jugend 16 und in der allgemeinen Klasse 35 Schützen. Hervorgehoben wurde das 40. Vereinspokalschießen mit 262 Schützen, das König-Schießen, das Sigi-Raab-Gedächtnis-Schießen gegen die Sebastiani-Schützen Aindorf, das Freundschafts-Schießen gegen die Schützengesellschaft Endorf und das Gemeindepokal-Schießen in Kirchensur.

Bei den Neuwahlen wurden die bisherigen Vorstände im Amt bestätigt, ein Beisitzer wurde neu gewählt, da Georg Rothbucher sein Amt zur Verfügung stellte. Die Vorstandschaft für die neue Amtsperiode: 1. Schützenmeister Markus Kopp 2. Schützenmeister Andreas Schauberger Kassier Werner Treuchtlinger Schriftführer Reinhard Feiler Sportleiter Markus Kopp Jugendleiterin Luise Schwarz Damenleiterin Marille Wimmer Waffenwart Christian Raab EDV-Referent Sepp Wiesböck Beisitzer Simon Strell, Josef Strasser, Hannelore Schönhuber Kassenprüfer Hermann Kratz

Ehrungen: Für langjährige Verdienste im Verein und im Bayer. Sportschützenbund wurden geehrt: Michael Hans, Josef Meier, Werner Treuchtlinger und Sebastian Thusbass für 25 Jahre, Josef Hacker und Josef Wimmer für 60 Jahre. Herr Pfarrer Josef Reindl erhielt für besondere Verdienste für den Verein das Goldene Ehrenzeichen der Schützengesellschaft Amerang und das Silberne Ehrenzeichen des Schützengaus Chiemgau-Prien.

Markus Kopp verlas noch die Vorausschau auf die kommende Schießsaison und gab den Antrag für die Erhöhung der Einlage bei Übungsschießen von 2€ auf 3€ bekannt, der von der Versammlung beschlossen wurde. Der Abend klang anschließend in gemütlicher Runde im Schützenheim aus. Tag der offenen Tür Weiterhin veranstaltete die Schützengesellschaft für alle Interessierten am Sonntag, den 10. November einen Tag der offenen Tür. Zum Auftakt wurde von den Endorfer Böllerschützen mit Unterstützung der Münchner Hirschen lautstark Salut geschossen. Allen Besuchern wurde dann eine Möglichkeit zur Besichtigung und Erklärung der neuen Schießstände gegeben. Im Schützenstüberl konnten sich die zahlreich erschienenen Besucher in gemütlicher Runde bei Kaffee und einer großen Kuchenauswahl zu vielerlei Gespräche über den Verein austauschen.

Reinhard Feiler, Schriftführer Schützengesellschaft Amerang e.V.

Kommentare