Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Burghausens zweite Handballherrenmannschaft ist im Aufwind

Handballer verlieren knapp mit 34:32 gegen Tabellenführer Manching.

Routinier Eike Busch erzielte gegen Manching fünf Treffer
+
Routinier Eike Busch erzielte gegen Manching fünf Treffer

Stadt Burghausen - Auch wenn es am Sonntag für die zweite Handballherrenmannschaft wieder nicht zu einem Sieg in der Bezirksliga Altbayern reichte, zeigte die Mannschaft des Trainerduos Uli Klapp und Alois Maier eine starke Leistung gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten MBB SG Manching.

Die Außenseiterrolle lag vor der Begegnung klar bei den Burghausern. Allerdings war davon im Spiel nur kurzeitig etwas zu sehen. In der ersten Spielhälfte zeigte die Mannschaft sehr guten Handballsport und behauptete bis zur 21. Minute eine mehr als verdiente 14:9-Führung. Die Gäste aus dem Raum Ingolstadt kamen nun aber besser ins Spiel, sodass der SVW II mit einem 18:17-Rückstand in die Halbzeitpause gehen musste. In der zweiten Halbzeit legte Wacker alles in die Waagschale und konnte die Begegnung bis zur 35. Minute ausgeglichen gestalten. Die individuelle Klasse der Gäste setzte sich nun aber mehr und mehr durch, sodass der Tabellenführer bis zur 55. Minute eine 33:28-Führung behaupten konnte. Wacker gab jedoch nicht auf und erhöhte im Angriff nochmal den Druck, sodass am Ende nur eine knappe 34:32 Niederlage zu Buche stand. Gelingt es dem SVW II nun auf diese Leistung auszubauen, dürfte der Klassenerhalt im Bereich des Möglichen sein. Am kommenden Samstag könnte dazu schon der erste Schritt im Auswärtsspiel bei der ebenfalls abstiegsgefährdeten SpVgg Altenerding II getan werden. Tore für Burghausen: Michael Kalchauer (6), Eike Busch (5), Michael Lauer (4/3), Finn Könecke (4), Tobias Bieringer (3), Johannes Fehringer (3), Stefan Härzschel (2), Johannes Mayer (2/1), Christian Schreyer (1), Tristan Fleger (1/1) und Florian Gaar (1). LAN

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen Handball

Kommentare