Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aiblinger Judoka stark bei der Bezirksmeisterschaften der U18

Oberbayerische Judo-Einzelmeisterschaft in Ingolstadt

+

Bad Aibling - Die Judoka des TuS Bad Aibling traten gut vorbereitet und in starker Besetzung bei der Oberbayerischen Einzelmeisterschaften der U18 in Ingolstadt an.

Mit den Athleten Christian Giss (- 60 kg), Jan Herner (-55 kg) und Franziska Koßmann (- 52 kg) gingen drei Aiblinger an den Start, dazu Aydin Dervić (-81 kg), der auch das Coaching übernahm. Christian Giss trat in der Kategorie -60 kg an und hat sich sehr gut geschlagen. Er erreichte in seiner Gewichtklasse den dritten Platz, ebenso Jan Herner und Franziska Koßmann. Aydin Dervić war der einzige Starter in seiner Gewichtsklasse – 81 kg, so dass der Sieg schon feststand. Die Wettkampfleitung entschied daraufhin, die „schweren Jungs´“ zusammenzulegen und eine gemischte Kategorie anzusetzen, mit Kämpfern aus den Klassen -81 kg, -90 kg und +90 kg. Dervić kämpfte dort außer Konkurrenz, tapfer als leichtester und das mit gutem Ergebnis: Er gewann drei seiner vier Kämpfe, nur gegen den 20 kg schwereren Gegner setzte es eine Niederlage. Aydin Dervić nach dem Turnier: „Obwohl keiner einen ersten Platz erreicht hat, bin ich stolz auf die Leistungen und freue mich schon auf die Südbayerischen Meisterschaften in Großhadern, welche in einer Woche stattfinden. Vier Starter, vier Medaillen, alle qualifiziert. Klasse!“

Aydin Dervić

Kommentare