Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wacker II gelingt Befreiungsschlag in Altenerding

Bezirksligahandballer gewinnen wichtiges Auswärtsspiel mit 33:29.

Burghausens Trainer Uli Klapp und Alois Maier konnten mit ihrer Mannschaft in Altenerding mehr als zufrieden sein
+
Burghausens Trainer Uli Klapp und Alois Maier konnten mit ihrer Mannschaft in Altenerding mehr als zufrieden sein

Stadt Burghausen - Nach fünf teils sehr unglücklichen Niederlagen in Folge hat die zweite Handballherrenmannschaft des SV Wacker Burghausen II am vergangenen Samstag nun endlich für den nötigen Befreiungsschlag gesorgt.

Beim Tabellenachten SpVgg Altenerding II zeigten die Herzogstädter des Trainergespanns Klapp/Maier eine sehr engagierte Leistung und sicherten damit einen mehr als verdienten 33:29-Auswärtserfolg. Der SVW II lag zunächst in weiten Teilen der ersten Hälfte im Rückstand, ehe über Tore von Kalchauer, Noll, Fehringer und Maier die Wende eingeleitet wurde, sodass man mit einer 17:16-Führung in die Halbzeitpause ging. Die zweite Halbzeit verlief zwischen beiden Mannschaften kampfbetont und ausgeglichen, sodass sich bis zur 54. Minute keine Mannschaft einen Vorteil erspielen konnte. Die Routiniers Kalchauer und Härzschel sowie die der 17-jährige Christian Schreyer, der mit 7-Toren zu überzeugen wusste, sorgten mit ihren Treffern schlussendlich für zufriedene Gesichter. Mit dem vierten Sieg aus dem 12. Spiel ist Burghausen nun auf Platz und ist nun zudem mit der SpVgg Altenerding (8.) punktgleich. Zum sicheren Tabellenmittelfeld fehlen der Mannschaft aktuell 4-Punkte. Ein Rückstand, der im Laufe der Rückrunde noch zu bewerkstelligen ist. Tore für Burghausen: Michael Kalchauer (11/2), Christian Schreyer (7), Johannes Fehringer (3), Tristan Fleger (3), Johannes Mayer (2), Stefan Härzschel (2), Michael Lauer (1), Eike Busch (1), Finn Könecke (1), Peter Noll (1) und Erik Pfaadt (1). LAN

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen Handball

Kommentare