Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schützengesellschaft Amerang e.V. gegr. 1878

Geburtstagsschießen zum Fünfzigsten

Übergabe der Geburtstagsscheibe, links der Gewinner der Scheibe Alois Singer mit Andreas Schauberger
+
Übergabe der Geburtstagsscheibe, links der Gewinner der Scheibe Alois Singer mit Andreas Schauberger

Amerang - Andreas Schauberger lud ein zum Geburtstagsschießen anläßlich seines 50. Geburtstages

Im Februar 2020 feierte der 2. Schützenmeister Andreas Schauberger seinen 50. Geburtstag und so veranstaltete er am 27. Februar für die Schützengesellschaft Amerang ein Geburtstagsschießen.

59 Schützen, davon 13 Jungschützen, nahmen am Wettbewerb um möglichst viele Ringe und gute Blattl teil. Um die begehrte Geburtstagsscheibe mit dem richtigen Blatt´l zu gewinnen, waren extra 5 Schuss nötig. Andreas Schauberger hatte vorher und geheim festgelegt, dass in Anlehnung an seine Geburtsdaten, ein 88 Teiler diese Vorgabe ist. Der 1. Schützenmeister Markus Kopp machte es wieder einmal sehr spannend bei der Verleihung, bevor er den Gewinner der Scheibe bekannt gab. Danach lag Alois Singer mit einem 87,3 Teiler der Vorgabe am nächsten und gewann somit die Scheibe.

Auf Preise siegte Reinhard Feiler mit einem 12,0 Teiler vor Ludwig Thaller (13,4 Teiler) und Otto Kassewalder (16,2 Teiler). Bei den Jungschützen lag Moritz Schwarz mit einem 27,2 Teiler vor Quirin Schwarz (33,8 Teiler) und Korbinian Wein (75,1 Teiler) vorne. Die meisten Ringe in der Schützenklasse erreichte Otto Kassewalder mit 99 Ringen, gefolgt von Josef Wiesböck (97 Ringe), bei den Jungschützen lag Moritz Schwarz mit 96 Ringen vor Emma Riemer mit 95 Ringen. Andreas Schauberger hatte jedoch so viele Preise vorbereitet, so dass kein Schütze leer ausging. Weiterhin wurden alle mit einem von ihm spendierten guten Braten verwöhnt.

Der Abend klang mit einem gemütlichem Beisammensein und musikalischer Begleitung von Franziska und Ludwig der Ofabankmusi im Schützenheim aus.

Reinhard Feiler, Schriftführer Schützengesellschaft Amerang e.V.

Kommentare