Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Plakataktion des FFC 07 Bad Aibling

Die Vorstellung der FFC-Plakataktion
+
Die Vorstellung der FFC-Plakataktion

Rosenheim - Anlässlich der sehr gut besuchten Weihnachtsfeier des FFC 07 Bad Aibling e.V. wurde in der vergangenen Woche die aktuelle Plakataktion vorgestellt, um weitere Mädchen und Frauen für den Fußballsport zu begeistern.

Der FFC 07 Bad Aibling zählt zu den größten reinen Frauenfußballclubs in Bayern. Dennoch werden natürlich immer neue fußballbegeisterte Spielerinnen gesucht, welche das Erlebnis, in einem Team zu spielen, auch einmal genießen wollen. Durch die neuen Plakate sollen sie auf den FFC aufmerksam gemacht werden.

Insgesamt wurden fünf verschiedene Motive gewählt, für die drei aktive Spielerinnen des FFC 07 als "Models" zur Verfügung standen. Professionell fotografiert und graphisch aufbereitet wurden die Bilder im Fotostudio Blauhorn in Prien am Chiemsee. In den nächsten Wochen in werden die Plakate in Schulen, Geschäften und anderen öffentlichen Einrichtungen angebracht.

Auch der neue Jahresbericht des FFC 07 Bad Aibling zur Saison 2014/15 wurde jetzt veröffentlicht. Auf 36 Seiten mit zahlreichen farbigen Fotos versehen, werden sämtliche sportlichen und außersportlichen Aktivitäten noch einmal in Erinnerung gerufen. Dabei wird auf jegliche Werbung im Heft verzichtet, da die Mädchen des Vereins im Mittelpunkt stehen sollen.

Claudia Reichert, FFC 07 Bad Aibling

Kommentare