Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torreicher Sieg der Hockey Herren

Dreifacher Torschütze Mike Christoph mit seinen Mitspielern Michael Peter und Marco Gottesheim
+
Dreifacher Torschütze Mike Christoph mit seinen Mitspielern Michael Peter und Marco Gottesheim

Rosenheim - Sowohl die Herren, als auch die Damen vom SBR Hockey gewannen ihre Spiele und positionierten sich auf den zweiten Tabellenplätzen der Oberliga.

Über viele Tore auf ihrem Konto konnte sich vergangenen Samstag die Herren Mannschaft des SBR freuen. Auf heimischen Rasen waren sie gegen die Herren des HC Schweinfurt von Beginn der Partie an überlegen. Sie spielten ihre Taktik ohne Schwierigkeiten aus und die Gäste kamen nur kaum zum Zug. So lautete der Halbzeitpausenstand 2:0.

Ersatzgeschwächt konnten die Schweinfurter in der 2. Halbzeit mit dem schnellen Spiel der Rosenheimer nicht mehr mithalten, weshalb die SBR Herren nun noch häufiger in die Spielfeldhälfte ihrer Gegner vordrangen und ihre Chancen eiskalt nutzten. Am Ende konnten sie 8:0 gewinnen und sich auf den zweiten Tabellenplatz platzieren. Die Tore für den SBR schossen Mike Christoph (3), Matthias Häusler (3), Hannes Pravida und Markus Schwaiger. Kommendes Wochenende bestreiten sie am Sonntag wieder ein Heimspiel. Dieses Mal gegen den Tabellensechsten HCL Rot-Weiß München um 11 Uhr.

Weniger leicht taten sich vergangenen Samstag die Damen des SBR. Sie waren zu Gast bei HC Wacker München - dem direkten Konkurrenten um den Wiederaufstieg in die Regionalliga Süd. Im Vorbereitungsspiel zwei Wochen zuvor gewannen die Rosenheimer ohne Schwierigkeiten, jedoch war jeder Spielerin bewusst, dass es beim Punktspiel nicht gleichermaßen leicht laufen würde. Beide Mannschaften schenkten sich gegenseitig nichts und kämpften um jeden Ball. Zwar konnten die Münchner im Mittelfeld mehr Zweikämpfe für sich gewinnen, doch gelangten die Rosenheimer häufiger vor das Münchner Tor, das sie meist nur knapp verfehlten. Schließlich schossen die SBR Damen noch vor der Halbzeitpause bei einer kurzen Strafecke den verdienten Führungstreffer (Schützin: Lena Sporer).

Nach der Pause kamen allerdings die Münchner immer öfters vor das Rosenheimer Tor und die Situation schien sich umzudrehen. Doch die Rosenheimer stellten ihr Abwehrkönnen unter Beweis und hielten bis zum Schluss der Partie das Ergebnis.

Im Jugendbereich erkämpften sich die Knaben A einen 4:2-Sieg gegen HC Wacker München, die Mädchen A siegten mit 8:0 gegen HCL Rot-Weiß München und die männliche Jugend B beendete ihr Spiel gegen HC Wacker München mit 2:2.

SB DJK Rosenheim Hockey

Kommentare