Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

RSV Nachwuchs mit Top Platzierungen

Niklas Kuznik gewinnt den eldoRADo Kids Cup
+
Niklas Kuznik gewinnt den eldoRADo Kids Cup

Rosenheim - Niklas Kuznik gewinnt den eldoRADo Kids Cup und Timo Pfandler am Stockerl bei der Tiroler Bergmeisterschaft

Am Samstag wurde im Rahmen des einwöchigen Wörgler eldoRADo Bikefestivals der erste Lauf zum Kids Cup 2016 ausgetragen. Tolles Wetter und das spektakuläre Rahmenprogramm ließen die Nachwuchs Biker des RSV besonders motiviert starten.

Den Auftakt aus Rosenheimer Sicht machte die Klasse der U9. Hier stand Niklas Kuznik mit 17 weiteren Sportlern an der Startlinie. Schon nach der ersten Kurve konnte er auf den 4.Platz vorfahren. In einer technisch schwierigen Bergaufpassage gelang es ihm, sich an die Spitze zu setzen. Den Vorsprung ließ sich Niklas auch im weiteren Rennverlauf nicht mehr nehmen und gewann souverän vor Niclas Look vom Sportpark Au und Ben Horvath vom SC Partenkirchen. Jakob Wagenstetter belegte im gleichen Rennen den 16. Platz.

Seine Schwester Emily Wagenstetter, die Vorjahres-Siegerin der U7 Mädchen Rennserie, ist in dieser Saison in die nächste Klasse U9 aufgestiegen. In gewohnter Manier konnte sie sich gleich zu Beginn ganz vorne einreihen und duellierte sich mit der Führenden. Leider kam Emily dabei zu Sturz, belegte aber dennoch als Jahrgangsjüngere den guten fünften Platz. In der Klasse der U11 hatte es Korbinian Wagenstetter mit sehr starker Konkurrenz zu tun. Die technisch schwierige Strecke mit vielen Kurven und Richtungswechseln forderten die Fahrer und Korbinian konnte mit einem 18. Platz das Rennen beenden. Lea Kuznik fuhr bei den Mädchen U11 in die Top Ten.

Die jugendlichen RSV Fahrer Marius Zischka und Timo Pfandler nahmen bei der 14. Zillertaler und Tiroler Bergmeisterschaft teil. Start in Zell am Ziller fuhr das mit 69 TeilnehmerInnen stark besetzte Feld neutralisiert durch den Ort. Ab der Gerlosbachbrücke fiel dann der Startschuss der 8,5 Kilometer langen Bergstrecke. Timo Pfandler kämpfte sich die 620 Höhenmeter hinauf zum Enzianhof und konnte mit einer engagierten Fahrt den dritten Podestplatz in der Klasse U17 erreichen. Auch Marius Zischka bewies gute Beine und verpasste denkbar knapp mit einem guten vierten Platz das Stockerl bei den Junioren.

Schon am Wochenende zuvor hatte Marius beim 1,5 Kilometer langen 8. Passauer Rundstreckenrennen gezeigt, dass er zu guten Platzierungen fähig ist. Bei tropischen Temperaturen wurde die 35mal zu fahrende Runde schnell zu einem Ausscheidungsfahren. Das vom RSV Rosenheim neben Marius Zischka auch mit Peter Maier besetzte kombinierte Junioren und Seniorenrennen wurde von beiden Fahrern mit einem guten fünften Platz beendet.

Pressemitteilung RSV Rosenheim

Kommentare