Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1.500 Euro für Trachtenjugend- und Brauchtumstag

Bürgerstiftung Rosenheimer Land unterstützt Bayerischen Inngau-Trachtenverband

Christian Weigl, 1. Vorstand des GTEV Edelweiß Bad Aibling, Christian Ellmayer, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Bad Aibling, Martin Klampfleitner, Stiftungsbeauftragter der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, Johanna Weigl, 2. Gaujugendleiterin des Bayerischen Inngau-Trachtenverbands, Sebastian Fink
+
Christian Weigl, 1. Vorstand des GTEV Edelweiß Bad Aibling, Christian Ellmayer, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Bad Aibling, Martin Klampfleitner, Stiftungsbeauftragter der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, Johanna Weigl, 2. Gaujugendleiterin des Bayerischen Inngau-Trachtenverbands, Sebastian Fink

Bad Aibling - Trachtenjugend- und Brauchtumstag in Bad Aibling

Zusammen mit dem GTEV Edelweiß Bad Aibling e.V. und dem HVTV D´Oberlandler Bad Aibling e.V. hat der Bayerischer Inngau-Trachtenverband e.V. einen Trachtenjugend- und Brauchtumstag organisiert. Am 5. Juni 2016 sind neben den Vereinen des Inngaus auch die Vereine des Altlandkreises Bad Aibling zusammengekommen. Nach einem gemeinsamen Festgottesdienst, der witterungsbedingt in der Ausstellungshalle von Bad Aibling verlegt wurde, marschierten die jungen Trachtlerinnen und Trachtler in einem Festzug durch Bad Aibling. Am Nachmittag war neben Auftritten, Tänzen und Plattern ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Bei der „Rätsel-Roas“ mussten Fragen zu Kräutern, zur Geschichte der Trachtenvereine oder zum Altlandkreis Bad Aibling beantwortet werden. In der Ausstellungshalle wurde unter anderem das Flechten von Frisuren, Flachsbrechen, Filzen und Schmieden gezeigt. Bei verschieden Spielen und Wettbewerben wie beispielsweise dem Maßkrugschieben konnten Kräfte gemessen und Geschicklichkeit bewiesen werden.

Kulturelle Projekte in der Region, wie hier den Trachtenjugend- und Brauchtumstag, zu fördern ist für das Engagement der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG mit ihren Stiftungen neben sozialen und gesellschaftlichen Projekten von großer Bedeutung. Überzeugt von diesem Projekt wurden über die Bürgerstiftung Rosenheimer Land 1.500 Euro für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Zweck der Bürgerstiftung Rosenheimer Land ist es, gesellschaftliche Vorhaben in Stadt und Landkreis Rosenheim zu fördern. „Regionale Projekte im Rahmen der Jugendarbeit und zum Erhalt von Werten und Tradition, wie hier der Trachtenjugend- und Brauchtumstag, unterstützen zu können, ist uns ein großes Anliegen“, betont Konrad Irtel, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung Rosenheimer Land.

Pressemitteilung Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Kommentare