Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Judo-Sommer der Aiblinger Mädchen und Jungs

TuS-Judoka mit Oberbayern erfolgreich

Der Oberbayernkader gewinnt den René-de-Smet-Pokal
+
Der Oberbayernkader gewinnt den René-de-Smet-Pokal

Bad Aibling - Platz 1 und 3 in Münchberg

Beim diesjährigen Bayernpokal in Münchberg starteten Franziska Koßmann und Samira Dervic vom TuS Bad Aibling für den weiblichen Oberbayernkader. Bei dieser Veranstaltung kämpfen die einzelnen Bezirkskadermannschaften Bayerns gegeneinander und ermitteln das beste weibliche Auswahlteam der acht Bezirke. Kadertrainerin Claudia Probst durfte zufrieden sein: Am Ende stand ein respektabler dritter Platz zu Buche. Noch besser machten es die Jungs, die beim männlichen Äquivalent, dem „René-de-Smet-Pokal“ an den Start gingen. Hugo Körber (U15), Patrick Weisser (U18) und „FSJ-Mann“ Philipp Ampletzer erkämpften Platz 1. Nach Siegen gegen Oberfranken (19:1), die Oberpfalz (16:4), Schwaben (17:3) und München (13:7) standen die Schützlinge der Kadertrainer Uwe Henze und Nick Cariss im Finale gegen Mittelfranken. Dort setzten sich die starken Oberbayern mit erneut 13:7 durch und holten den begehrten Pokal. „Eine super Leistung der Jungs“, schwärmte Uwe Henze, waren doch viele tolle Kämpfe und sehenswerte Techniken dabei.

Denis Weisser

Kommentare