Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kräftemessen der Bruckmühler Trachtenvereine

Marktpreisplattln im Gemeindehaus Holzham

Christine Glück (Bruckmühl) und Korbinian Salzborn (Götting) holten sich den begehrten Wanderpokal
+
Christine Glück (Bruckmühl) und Korbinian Salzborn (Götting) holten sich den begehrten Wanderpokal

Rosenheim - Rund 75 Aktive und vier Gruppen der Trachtenvereine "Eichenlaub Stamm" Götting, "Haunpoldler" Kirchdorf und "Wendlstoana" Bruckmühl traten am vergangenen Wochenende im Gemeinschaftshaus Holzham beim traditionellen "Marktpreisplattln" des Marktes Bruckmühl gegeneinander an. Lediglich die "Mangfalltaler" Heufeld mussten heuer wegen Terminüberschneidungen auf die Teilnahme verzichten.

Bei der Siegerehrung zeigte sich Hubert Weber, Vorstand des ausrichtenden Vereins „Eichenlaub Stamm“ Götting, erfreut über das große Engagement seitens der Jugendlichen und ihrer Familien. Auch Bürgermeister Richard Richter ermunterte die jungen Trachtler, auf dem beschrittenen Weg weiterzugehen. Zusammen mit dem Rathauschef und Gemeinderat Richard Linke nahm Weber dann die einzelnen Ehrungen vor.

In der Altersklasse bis 10 Jahre siegte bei den Dirndln Marina Hundhammer (Götting) vor Lisa Roßnagl und Katharina Hochwind (beide Kirchdorf). Bei den Buam hatte Simon Peinhofer (Götting) die Nase vorn vor den Bruckmühlern Dominik Hermann und Max Gladischefski. Bei den Dirndln bis 12 gewann Simone Linke (Götting) vor Theresa Stacheter (Kirchdorf) und Antonia Limmer (Götting). Den Pokal bei den Buam holte sich Thomas Stahuber (Götting) vor seinen Vereinskollegen Bernhard Kaffl und Christian Schmid. Bei den Dirndln bis 14 stand Johanna Ranner (Kirchdorf) ganz oben auf dem Siegertreppchen, gefolgt von Maria Kreuzmeier (Götting) und Josephine Karthäuser (Bruckmühl). Bei den gleichaltrigen Buam hieß der Sieger Thomas Linke (Götting) vor Simon Kurz (Kirchdorf) und Matthias Treff (Bruckmühl). In der Altersklasse bis 16 landete Leia Moldenhauer (Bruckmühl) vor Andrea Gruber (Götting) und Magdalena Rumpel (Bruckmühl). Bei den Buam hieß der Sieger Tobias Salzborn (Götting) vor Benedikt Karthäuser (Bruckmühl) und Franz Roßnagl (Kirchdorf). Den ersten Platz der über 17-jährigen Dirndl sicherte sich Christine Glück (Bruckmühl) vor ihrer Vereinskollegin Christina Greiner und Amelie Hintermaier (Götting). Bei den Buam holte sich Korbinian Salzborn (Götting) vor Marinus Rumpel und Patrick Deißenböck (beide Bruckmühl) den Pokal.

Die Gruppenwertung bis 14 Jahre gewann Kirchdorf 1 vor Kirchdorf 2 und Bruckmühl. Die begehrten Wanderpokale erangen bei den Dirndln Christine Glück (Bruckmühl) und bei den Buam Korbinian Salzborn (Götting).

Claudia Reichert

Kommentare