Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Markus Haindl und Thomas Weber spielen auch nächste Saison für die TVT-Basketballer

Chiemgau Baskets: Zwei Routiniers verlängern!

Die Guards Thomas Weber (links) und Markus Haindl gehen hochmotiviert in eine weitere Saison mit den Chiemgau Baskets.
+
Die Guards Thomas Weber (links) und Markus Haindl gehen hochmotiviert in eine weitere Saison mit den Chiemgau Baskets.

Traunstein - Kapitän Thomas Weber und Markus Haindl bleiben den Chiemgau Baskets treu: Beide spielen ein weiteres Jahr für die Basketballer des TV Traunstein (TVT). Damit kann das erste Herrenteam auch in der Bayernliga-Saison 2021/22 auf die beiden wichtigen Stützen zählen.

Thomas Weber wechselte 2015 vom TSV Neuötting zurück nach Traunstein, wo er schon in der Jugend gespielt hatte. Der heute 33-jährige Aufbauspieler war seitdem maßgeblich an den Aufstiegen in die Bezirksoberliga 2016 und die Bayernliga 2018 sowie dem starken dritten Platz in der Saison 2019/20 beteiligt.

„Nach einem Jahr coronabedingter Basketballabstinenz war für mich sofort klar, dass ich für die neue Saison nochmal die Basketballschuhe schnüren werde“, freut sich Weber auf die kommende Spielzeit in der Bayernliga. „Neben dem Sport an sich waren es vor allem die zahlreichen Freundschaften mit meinen Mitspielern, die mich keine Minute zögern ließen.“ Weber schätzt seine Mannschaft als individuell sehr stark besetzt ein. Er ist sich sicher, dass das TVT-Team viel erreichen kann, wenn jeder maximalen Einsatz und Motivation einbringt. „Vor allem im Bereich Teamgeist und Mannschaftszusammenhalt sehe ich mich als Kapitän in der Pflicht, meinen Beitrag zu leisten – denn mit Spaß am Spiel werden wir schwer zu bezwingen sein!“

Für Abteilungsleiter und Sportdirektor Franz Buchenrieder ist das Commitment des Kapitäns ein wichtiger Puzzlestein beim Aufbau des Teams für die nächste Saison: „Tom ist ein entscheidender Faktor in unserem Spiel. Ich bin sehr froh, dass uns ein solcher Führungsspieler erhalten bleibt.“ In die gleiche Kerbe schlägt Luis Prantl: „Ich freue mich auf eine weitere Saison mit Tom“, sagte der Baskets-Headcoach. Weber sei als Kapitän eine Säule der Mannschaft, ein guter und konstanter Werfer, der menschlich „einfach super“ sei: „Als Spielführer hält er die Herde im Zaum und erledigt diesen Job sehr gut. Er ist total motiviert und die gute Seele des Teams!“

Ein ebenso erfahrener Spieler und ebenfalls Guard ist Markus Haindl, mit dem Thomas Weber schon in Neuötting zusammengespielt hatte. Der Linkshänder dribbelt seit 2018 für die Traunsteiner und hat dabei eine wechselvolle Geschichte erlebt. Nach bärenstarken Auftritten in der Saison 2018/19 verletzte er sich schwer am Knie, verhalf dem Team aber in der folgenden Saison als Coach zum Spitzenplatz in der Bayernliga. Inzwischen ist der 33-Jährige wieder fit und hat nach eigener Aussage nach der langen Verletzungspause und der ausgefallenen Saison 2020/21 „richtig Bock auf Basketball“. Haindl, der auch als Finanzvorstand der Abteilung fungiert, freut sich auf die Rückkehr in eine „starke Mannschaft mit toller Teamchemie und einem guten Mix aus Erfahrung und Young Guns“. Zudem lobt er die hervorragenden Rahmenbedingungen bei den Chiemgau Baskets. „Ich will jetzt nur noch mit Freunden auf dem Court Gas geben, attraktiven Basketball spielen und gemeinsam erfolgreich sein – einfach Spaß haben und die gemeinsame Zeit genießen!“

Pressemitteilung Chiemgau Baskets / TV Traunstein

Kommentare