Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sommercamp in Rott mit geballter Trainerpower

3 Tage Basketball pur in den Sommerferien

Auf dem Trainingsprogramm stehen neben Ballhandling, Passing and Shooting auch der Korbabschluss mit speziellen Moves.
+
Auf dem Trainingsprogramm stehen neben Ballhandling, Passing and Shooting auch der Korbabschluss mit speziellen Moves.

Rott am Inn - Bisher hatten die Basketballer des ASV Rott nur 1-Tages-Camps angeboten. Jetzt wagen sie etwas komplett Neues und bieten 3 Tage Basketball pur in der Schulturnhalle an. Am 4.08. um 9 Uhr ist der erste Check-In. Wer will, kann eine Übernachtung mit Frühstück und Getränken für das ganze Camp mit dazu buchen. Diese Option wird jedoch nur unter Vorbehalt der Teilnehmerzahl angeboten.

Aufgrund der Nachfrage, werden auch einzelne Camp-Tage angeboten. Hier ist der Betrag einfach durch 3 zu teilen.

Auf dem Trainingsprogramm stehen neben Ballhandling, Passing and Shooting auch der Korbabschluss mit speziellen Moves. Es wird vorzugsweise in Kleingruppen trainiert und so auch Wert auf eine gute Verteidigung bei den Wettkämpfen 3 gegen 3 oder 5 gegen 5 gelegt. So kann jeder, egal ob erfahrener Profi oder frischer Neueinsteiger, vom Camp profitieren. Der kulinarische Spaß darf natürlich auch nicht fehlen. Eis- und Obstpausen werden eingelegt und das abwechslungsreiche Mittagessen gemeinsam eingenommen. Wettkämpfe werden durchgeführt, bei denen kleinere Preise gewonnen werden können und auch eine Wasserschlacht und andere Überraschungen sind geplant.

Bei den Camp-Trainern gibt es einige Neuerungen. So konnte mit Harry Dirschl ein sehr erfahrener Trainer verpflichtet werden, der in der letzten Saison zwei Bezirksligateams zum Aufstieg verholfen und auch in Rott schon zwei Probetrainings durchgeführt hat. Sowohl die Basketballabteilung des ASV Rott als auch Harry Dirschl können sich eine Zusammenarbeit bis über das Camp hinaus vorstellen. Vor kurzen noch in der Sportschule Oberhaching bei C-Trainerlehrgang, jetzt in der Rotter Halle: Mit Hilario Diaz, einem gebürtigen Spanier, konnte ein weiterer sehr erfahrener Trainer in das Camp-Projekt integriert werden. Er wird sich, wenn alles klappt, zukünftig in Rott als Coach der weiblichen Jugend engagieren. Zuletzt trainierte er beim NBC die U14m Bayernliga in Nürnberg. Aufgrund seiner spanischen Trainerlizenz wurde ihm beim Bayrischen Basketballverband sämtliche Vorprüfungen und Einstiegskurse erlassen und er durfte gleich mit der höherwertigen Lizenz für den Leistungsport einsteigen. Dank Manuela Scholzgart ist auch eine Spielerin der Wasserburger Damen 1 als Camp-Coach mit im Boot. Manuela, die in der letzten Saison für den ASV in der Bayernliga aufgelaufen ist, trainiert aktuell in Wasserburg die u16 und bereitet sich auf die anstehende 2. Bundesliga vor. „Mich freut speziell, dass wir hier mit Wasserburg einen guten Austausch haben und Bec Thoresen (Trainerin Damen 1) hier grünes Licht gegeben hat,“ so Abteilungsleiter Martin Schreyer.

Speziell um die Jüngsten wird sich Fanny Brandl kümmern. Sie hat bereits in den letzten Jahren die Rotter Ballkinder und die u8 trainiert. Weitere Jungcoaches aus Rott werden ebenfalls das Trainerteam tageweise unterstützen.

Ergänzt wird das Trainerteam von Bahram Ehsani, der Anfang August von Hamburg in die Nähe von Rott zieht. Der gebürtige Iraner studiert aktuell in der Hamburger Universität Sportwissenschaften und möchte seinen Master in Bewegung und Kinesiologie im Süden Deutschlands abschließen. Er war zuletzt bei den Hamburg Towers für die u16m und Schul- AG´s zuständig und wird in der kommenden Saison in Rott als Coach zur Verfügung stehen.

Und damit nicht genug: Als besonderes „Schmankerl“ wird Salu Tadi am Samstag für alle Interessierten ein spezielles Sprungkrafttraining anbietet. Der auf Youtube unter Air Salut bekannte Dunker zeigt, was man beim Dunk alles beachten muss und gibt eine Vorführung seines Könnens. Weitere Info´s oder Anmeldung unter https://asv-rott.de/basketball-sommercamp/ Oder per E-Mail: Camp.bb@asv-rott.de Oder per Telefon unter 0176/11001133

Pressemitteilung ASV Rott am Inn Abt. Basketball

Kommentare