Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erfolgreicher Saisonabschluss für den MC-Wasserburg

Marco Costanzo ist deutscher Vizemeister im Jugend-Kartslalom

+

Wasserburg - Wieder einmal stellten die jungen Fahrerinnen und Fahrer vom Motorsport-Club Wasserburg in dieser Saison ihr Können im Kartsport unter Beweis!

Vom 13. bis 15. Oktober trafen sich die Besten der Besten aus Deutschland im südbadischen Kuppenheim zum ADAC-Kartslalom-Bundesendlauf.

Die beiden Fahrer vom MC-Wasserburg Marco Costanzo und Bastian Bodmeier konnten sich durch ihre überlegene Leistung, die sich durch die ganze Saison zeigte, dafür qualifizieren. Marco fuhr mit zwei fehlerfreien Wertungsläufen durch den anspruchsvollen Parcour. Mit nur 11 Hundertstel hinter dem Erstplazierten sicherte er sich den 2. Platz, und ist somit Vizemeister in der Altersklasse 4.

Für Bastian lief es in der Klasse 2 nicht ganz so gut. Mit zwei sehr guten Rundenzeiten, ging er etwas zu aggressiv ins Rennen, und konnte dabei leider nicht ganz fehlerfrei bleiben. Er kam auf Platz 47.

Mutige Kartfahrer aus den Altersklassen eins bis fünf

Zu Beginn des Jahres startete der MCW mit 26 Kindern und Jugendlichen in die Rennsaison. Die jüngsten dabei, die drei 9-jährigen Matthias Maurus, Niko Kerschagl und Robin Oettl. Sie stiegen bei einigen Rennen in der Altersklasse 1 aufs Treppchen, und konnten sich in der Regional-Liga dem "INN-CHIEMGAU-POKAL" die Plätze 1, 2 und 5 sichern.

Die Altersklasse 2 führten überlegen vier Wasserburger an. Auf den 1. Platz fuhr sich Bastian Bodmeier, auf den 2. Platz Jasmin Schober, den 3 Platz konnte sich Philipp Lueger sichern, und Fabian Traunsteiner kam auf den 4 Platz.

In der Klasse 3 konnte sich Julian Schober behaupten und machte den 1. Platz. Auch die Klasse 4 wurde wieder von den Fahrerinnen und Fahren vom MC-Wasserburg beherrscht. Platz 1 Marco Costanzo, Platz 2 Louis Bojnowski, Platz 3 Elias Landoulsi, Platz 4 Sara Hundseder.

Auch in der Alterklasse 5 konnten die Wasserburger punkten. Jennifer Hille konnte sich Platz 2 sichern, und die Plätze 4 und 5 gingen an die Geschwister Stefan und Tamara Hölzl.

In der südbayerischen Meisterschaft konnten sich 13 Fahrerinnen und Fahrer vom MC-Wasserburg für den Endlauf qualifizieren. Die sich wie folgt plazierten:

Klasse 1 Matthias Maurus auf Platz 8; Klasse 2 Bastian Bodmeier auf Platz 2, Jasmin Schober auf Platz 7; Klasse 3 Julian Schober auf Platz 8; Klasse 4 Marco Costanzo auf Platz 3, Sara Hundseder auf Platz 4; Klasse 5 Jennifer Hille auf Platz 9.

Des weiteren nahmen 7 Fahrer an der Meisterschaft des "Bayerischen Motorsport Verband" in Ansbach teil. Bei der "ADAC-Mannschaftsmeisterschaft" in Schrobenhausen, konnte der Motorsport-Club Wasserburg von 22 Mannschaften den 4. Platz erzielen.

Der Jugendleiter Karl Hille erklärt: Um solche Ergebnisse zu erzielen, heißt es, ein hartes Training bei hoher Disziplin so zu gestalten, dass die Kinder ihren Spaß am Sport nicht verlieren.

Durch unsere lizenzierten Trainer, die ihre Trainingspläne genau auf die Stärken und Schwächen der Kids abstimmen.

Sie sorgen auch mit Spaß und Spiel für ein immer interessantes und spannendes Training, bei dem auch die Verkehrserziehung eine Rolle spielt. Auch zu verdanken ist es natürlich den Eltern und ehrenamtlichen Helfern und Funktionären. Vielen Dank an alle!

Pressemeldung MC-Wasserburg e.V. im ADAC