Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verschiedene Untersuchungen

DSDS-Star Sarah Lombardi: Wegen Alessios unentdecktem Herzfehler - große Sorge um ihr ungeborenes Baby

Sarah Engels schaut traurig in die Kamera - daneben ist ein Bild von ihrem Babybauch zu sehen (Fotomontage)
+
DSDS-Star Sarah Lombardi: Wegen Alessios unentdecktem Herzfehler - große Sorge um ihr ungeborenes Baby

Die dramatische Geburt von Söhnchen Alessio wird Sarah Lombardi in ihrem Leben nicht vergessen. Damit sich das Erlebte nicht wiederholt, ließ der DSDS-Star nun einige Untersuchungen an ihrem ungeborenen Baby durchführen.

Köln - Die erfreuliche Neuigkeit, dass Sarah Engels* (28) mit ihrem zweiten Kind schwanger ist, schlug ein wie eine Bombe. Nach der glamourösen Vermählung.* mit Julian (28, der bis zur Hochzeit noch Büscher hieß und jetzt Sarahs Mädchennamen angenommen hat*) macht ihr erstes gemeinsames Baby das Glück vollkommen. Dabei schweben jedoch auch etliche Ängste mit. Denn noch vor rund fünf Jahren bangte der DSDS*-Star um das Leben von Söhnchen Alessio. Wiederholt sich das Drama nun? Extratipp.com* berichtet.

DSDS-Star Sarah Lombardi macht sich Sorgen um ihr ungeborenes Kind

Noch einmal möchte Sarah Engels so eine dramatische Zeit nicht erleben, das steht fest. Denn bei der Geburt ihres Söhnchen Alessio, der 2015 das Licht der Welt erblickte, machten sich Ängste breit. Der Sprössling der Schlagersängerin und Ex Pietro Lombardi* (28) kam mit einem unentdeckten Herzfehler leblos zur Welt. „Er war direkt ganz blau, also am ganzen Körper. Ich habe das gesehen. Und er hat auch nicht geatmet. Wir wussten im ersten Moment alle nicht, was los ist, weder die Hebamme, noch der Arzt. Die haben den dann natürlich direkt mitgenommen und mussten den dann auch direkt beatmen, quasi, wiederbeleben“ so Sarah damals gegenüber RTL.

Sarah Engels im Extratipp.com-Interview* über Dieter Bohlen, ihr neues Album und ihre erste Hauptrolle im TV

Sarah Engels und Söhnchen Alessio warten Sehnsüchtig auf das Geschwisterchen.

Eine Operation am offenen Herzen rettete damals das Leben ihres Kindes. Eine Zeit des Bangens, die sie auch heute noch einholt. Klar, dass diese Ängste auch bei der zweiten Schwangerschaft mit schweben. Innerhalb einer Fragerunde erkundigte sich ein Fan deshalb, ob Sarah eine Pränataldiagnostik bei ihrem ungeborenen Mädchen machen lässt. Ihre Antwort beschreibt die Angst: „Ja. Ich möchte mich zwar nicht verrückt machen, aber ich habe dieses Mal auch die Feindiagnostik machen lassen und einige Tests. Ich finde, das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.“

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Geschichten als Erster lesen

DSDS: Sarah Lombardi ist bereits im sechsten Monat

Eine Information, die unter die Haut geht und nur erahnen lässt, wie sehr die Angst des Erlebten mitschwingt. Umso wichtiger für Sarah dies im Vorfeld abklären zu lassen. Mit Hilfe der Pränataldiagnostik können etwa 90 Prozent aller mit Ultraschall auffindbaren Fehlbildungen erkannt werden. Was bei den Untersuchungen herausgekommen ist, enthüllt der TV-Star zwar noch nicht, doch ihr Strahlen spricht derzeit Bände. So hatte Sarah zwar mit kleineren Schwangerschafts-Wehwehchen wie Übelkeit und Brustschmerzen zu kämpfen, doch Schlimmeres scheint vorerst ausgeschlossen zu sein.

Wir wünschen Sarah, die sich derzeit bereits im sechsten Monat befindet, weiterhin alles Gute und freuen uns schon jetzt riesig auf ihren Nachwuchs.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare