Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schauspieler

Maximilian Mundt: Abi-Schnitt war mir egal

Maximilian Mundt
+
Maximilian Mundt hat sich fürs Abitur keinen Stress gemacht.

Mit der Netflix-Serie „How To Sell Drugs Online (Fast)“ wurde Maximilian Mundt auf einen Schlag bekannt. Momentan läuft die dritte Staffel an.

Berlin - Schauspieler Maximilian Mundt (25) hat nach eigenen Angaben nur wenig für sein Abitur gelernt. „Ich wollte nur das Abi schaffen. Mit welchem Schnitt, war mir egal“, sagte Mundt der Deutschen Presse-Agentur.

Er habe sich damals mehr für seine Theaterproben interessiert. „Meine Mutter meinte, dass ich mich nach dem Abitur finanziell selbst absichern müsse. Aber ich war trotzdem sehr entspannt und hatte ein großes Vertrauen, dass alles funktioniert.“ Mundt spielt in der Netflix-Serie „How To Sell Drugs Online (Fast)“ einen Abiturienten, der einen Drogenshop im Internet betreibt. Die dritte Staffel läuft seit Dienstag.

Eine kuriose Begegnung habe er in diesem Jahr an seiner alten Schule in Hamburg gehabt, als seine jüngere Schwester dort ihren Abschluss feierte, sagte Mundt. „Ein Lehrer von ihr meinte, er habe mich damals auch unterrichtet. Das stimmte aber nicht. Da kam er wenig später wieder und sagte, er kenne mich doch nicht aus dem Unterricht, sondern aus der Serie.“ dpa

Kommentare