Rollen in der Netflix-Serie "Dogs of Berlin" und in "Der letzte Bulle"

Ex-Straßenschläger ist Sidos Bodyguard - und der gefragteste deutsche Film-Bösewicht

+
Arme wie Baumstämme, tätowiert wie ein Südseekrieger: Ex-Straßenschläger Cem Öztabakci ist Sidos Bodyguard - und der gefragteste deutsche Film-Bösewicht.

Er hat in der Netflix-Serie "Dogs of Berlin" mitgespielt, ist Bodyguard von Rapper Sido und aktuell an der Seite von Henning Baum in "Der letzte Bulle" in den Kinos zu sehen: Cem Öztabkci (43) hat eine außergewöhnliche Karriere hingelegt - vom stadtbekannten Straßenschläger und Türsteher zum gefragtesten deutschen Film-Bösewicht.

Hamm – Arme wie Baumstämme, fast zwei Meter groß und 123 Kilo schwer, tätowiert wie ein Südseekrieger und dazu eine Stimme, die an den Moment erinnert, in dem ein Metzger einen Nackenbraten auf die Waage knallt: 

Cem Öztabakci aus Hamm in Westfalen ist das, was man eine imposante Erscheinung nennt. Der Mann redet mit WA.de* über sein Leben

Über die illustre Schar von Promis, die heute seine Freunde sind – Moritz Bleibtreu und Ex-Skandal-Rapper Sido ("Sido habe ich fast alles zu verdanken") zählen dazu – über die Filme, das Leben in der Unterwelt und wie sich alles auf so wundersame Weise zusammenfügen konnte.

"Ich war mal ein begnadeter Wemser", sagt er über sich und seine Qualitäten als Boxer. "Aber heute konzentriere ich mich natürlich auf andere Sachen." Er meint die Jobs beim Film und als Personenschützer.

Wie er Bodyguard von Sido wurde und mit dessen Hilfe ohne eine einzige Stunde Schauspielunterricht in die Filmbranche eintauchte, erzählte Cem jetzt exklusiv WA.de*.

*WA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT