Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hilfe für Anna aus Deutschland

„Bauer sucht Frau“: Fans sorgen sich um Anna‘s süßes Baby und wollen helfen

Die Fans von Anna Heiser wollen der Ex-Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ Schlafsäcke zuschicken (Fotomontage).
+
Die Nächte in Namibia sind aktuell kalt. Die Fans wollen Anna Schlafsäcke zuschicken, damit sie ihr Baby warm halten kann (Fotomontage).

Die Fans erreicht eine bedenkliche Nachricht aus Namibia. Es geht um das Baby von Anna Heiser, die in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ mitgemacht hatte.

In letzter Zeit mussten sich die Fans von Gerald und Anna Heiser häufig Sorgen machen. Erst vor wenigen Wochen hatte das Paar aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ mit der traurigen Nachricht über einen Todesfall in Namibia* Besorgnis in der Fangemeinde ausgelöst. Und auch die Meldung über Annas Kollaps* und ihren Aufenthalt in einer Klinik beruhigte die Lage nicht gerade. Nun sorgt Berichten von echo24.de* zufolge auch noch eine weitere bedenkliche Nachricht aus Namibia für Besorgnis.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Große Sorge um Baby von Anna – Fans wollen helfen

In einer Story auf Instagram teilt Anna Heiser ihren Fans mit, dass sich die Luft in Namibia nachts gerade sehr abkühlt. „Die Häuser sind nicht isoliert und haben keine Heizung.“ Es sei deshalb schwer, ihren Sohn in seinem Bettchen „warmzuhalten“. „Ich weiß noch nicht genau, wie ich es machen soll, weil ich bekomme in Namibia keine dickeren Schlafsäcke“, erzählt die Ex-Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ihren Fans auf Instagram. Was folgt, ist eine Welle der Solidarität.

„Ihr Lieben! Vielen Dank für die Links und die Bereitschaft uns die Schlafsäcke zu schicken“, erzählt die ehemalige Kandidatin aus der TV-Show von RTL*, nachdem sie in ihrer Story auf Instagram auf ihr Problem aufmerksam gemacht hatte. Doch die Hilfsaktion kann nicht stattfinden. „Leider kommen die Pakete in Namibia so gut wie nie an“, teilt die Ex-Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ihren Fans mit. Die Pakete würden irgendwo im Nirwana verschwinden, so Anna zur Begründung.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): So will Anna ihr Baby vor der Kälte schützen

Die Farm von Gerald und Anna Heiser liegt laut Google Maps im Osten von Namibia, fast an der Grenze zu Botswana. Sprich: Selbst wenn die Schlafsäcke ankommen, würde der Versand aus Deutschland mit Sicherheit mehrere Tage in Anspruch nehmen. Für Anna wäre es also keine Soforthilfe. Und was nun? Die Temperaturen in Namibia sollen laut weather.com nachts vorerst unter zehn Grad Celsius bleiben. Via Instagram teilt die Ex-Hofdame aus „Bauer sucht Frau“ ihren Fans einige Ideen mit.

„Ich habe ihm heute einen Fleece-Schlafanzug angezogen. Eigentlich ziehe ich ihm lieber atmungsaktive Baumwoll-Schlafanzüge an – vielleicht wird es funktionieren“, erzählt Anna Heiser in ihrer Story weiter. „Ansonsten kommt noch das Kirschkernkissen zum Einsatz.“ Sprich: Die junge Mutter aus der TV-Show „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause* weiß sich zu helfen. Trotz alledem hofft die Frau von Gerald Heiser auf baldigen Besuch aus Deutschland. Dann könne sie etwas bestellen, so Anna.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Gerald und Anna Heiser schwelgen im Baby-Glück

Fakt ist: Das Baby hält Gerald und Anna Heiser ganz schön auf Trab. Doch wie die süßen Baby-Fotos von der Taufe* zeigen, sind es Anstrengungen, die das Paar aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ gerne in Kauf nimmt. Die frisch gebackenen Eltern schwelgen im Baby-Glück und viele Eltern werden bestätigen können, dass es anstrengend ist, es aber auch nichts Schöneres gibt, als ein Baby glücklich und gesund in den Armen zu halten. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare