Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Review

House of the Dragon: Kritik zur Folge 1 „Die Erben der Drachen“ der HBO-Fantasy-Serie

House of the Dragon: Milly Alcock ist Prinzessin Rhaenyra Targaryen.
+
House of the Dragon: Milly Alcock ist Prinzessin Rhaenyra Targaryen.

Mit der HBO-Fantasyserie House of the Dragon kehren wir endlich nach Westeros zurück, gut drei Jahre nach dem Finale von Game of Thrones. In dem Prequel, das deutlich früher spielt, geht es um den Untergang der Targaryens.

Vor drei, vier Jahren war die Fantasyserie Game of Thrones so groß, dass selbst Menschen, die sie nie gesehen hatten, die Namen Jon Snow oder Khaleesi kannten. Der Hype endete leider in einer epischen Enttäuschung, nachdem die Buchvorlage von George R. R. Martin die Serienadaption von HBO auf sich allein gestellt zurückließ. Mit House of the Dragon soll Westeros nun feierlich wiederbelebt werden. Der US-Kabelsender hatte zuvor schon ein paar andere Spin-off-Ideen gecancelt, was Hoffnung macht, dass ein Mindestmaß an Qualität vorherrscht. Man will bloß nichts falsch machen, immerhin soll ein besonderes Erbe angetreten werden.

„House of the Dragon“: Daher kennen Sie den Cast

Matt Smith as Prince Daemon Targaryen, House of the Dragon (2022).
Matt Smith spielt in „House of the Dragon“ Prinz Daemon Targaryen. © IMAGO/Ollie Upton/HBO Max
Matt Smith bei der Premiere der HBO TV-Serie House of the Dragon am Leicester Square. London, 15.08.2022
Matt Smith auf dem roten Teppich. © IMAGO/David Jones
DOCTOR WHO, l-r: Karen Gillan, Arthur Darvil, Matt Smith in Dinosaurs on a Spaceship.
Matt Smith war von 2010 bis 2014 Der Doctor in „Doctor Who“. © IMAGO
Claire Foy Matt Smith The Crown Season 2 2018 Los Angeles.
Matt Smith als Prinz Philip in der Serie „The Crown“. © Stuart Hendry / Netflix
House of The Dragon Olivia Cooke
Olivia Cooke spielt in „House of the Dragon“ die Rolle der Queen Alicent Hightower. © IMAGO/HBO
Olivia Cooke of the cast of the new HBO Max series House of the Dragon
Olivia Cooke auf dem roten Teppich. © IMAGO
READY PLAYER ONE, from left: Tye Sheridan, Olivia Cooke, Philip Zhao, Win Morisaki, 2018. Warner Bros.
Olivia Cooke mit Tye Sheridan in Steven Spielbergs Actioner „Ready Player One“ (2018). © IMAGO
Paddy Considine in „House of the Dragon“ als König Viserys Targaryen.
Paddy Considine in „House of the Dragon“ als König Viserys Targaryen. © IMAGO/HBO
World Premiere Of HBO s Original Drama Series House Of The Dragon Season 1 English actor Paddy Considine
Paddy Considine ohne Maske auf dem roten Teppich. © IMAGO
Paddy Considine spielte neben Matt Damon in „Das Bourne Ultimatum“ (2007).
Paddy Considine spielte neben Matt Damon in „Das Bourne Ultimatum“ (2007). © IMAGO
Kaum wiederzuerkennen: Steve Toussaint als Lord Corlys Velaryon in „House of the Dragon“.
Kaum wiederzuerkennen: Steve Toussaint als Lord Corlys Velaryon in „House of the Dragon“. © IMAGO/HBO
House Of The Dragon Season 1 Steve Toussaint
Steve Toussaint auf dem roten Teppich. © IMAGO
Steve Toussaint mit Gemma Arterton und Jake Gyllenhaal in „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ (2010).
Steve Toussaint mit Gemma Arterton und Jake Gyllenhaal in „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ (2010). © IMAGO
Rhys Ifans spielt in „House of the Dragon“ die Rolle des Otto Hightower.
Rhys Ifans spielt in „House of the Dragon“ die Rolle des Otto Hightower. © IMAGO/HBO
House Of The Dragon Season 1 Rhys Ifans
Rhys Ifans mal ganz zivil auf dem roten Teppich. © IMAGO
Rhys Ifans erregte als Hugh Grants chaotischer Mitbewohner in „Notting Hill“ (1999) internationales Aufsehen.
Rhys Ifans erregte als Hugh Grants chaotischer Mitbewohner in „Notting Hill“ (1999) internationales Aufsehen. © IMAGO
Graham McTavish spielt in der Serie „House of the Dragon“ Ser Harrold Westerling.
Graham McTavish spielt in der Serie „House of the Dragon“ Ser Harrold Westerling. © IMAGO/HBO
Graham McTavish auf der MagicCon 2018 im Maritim Hotel Bonn 23 03 2018.
Graham McTavish mal in natura. © IMAGO
Graham McTavish (links) im Fantasy-Paralleluniversum: In den „Hobbit“-Filmen spielte er den Zwerg Dwalin.
Graham McTavish (links) im Fantasy-Paralleluniversum: In den „Hobbit“-Filmen spielte er den Zwerg Dwalin. © IMAGO

Passenderweise geht es in dem Prequel, das etwas weniger als 200 Jahre vor der Geburt von Dany und Co spielt, ebenfalls um die Suche einer würdigen Nachfolgerin für den Eisernen Thron, der hier diesmal sehr viel größer dargestellt wird. Adaptiert wird dabei das fiktive Geschichtsbuch Fire & Blood aus dem Jahr 2018, ebenfalls geschrieben von GRRM, der sogar als Co-Schöpfer fungiert. Den Showrunner-Posten teilen sich derweil der Autor Ryan J. Condal (Colony) und der Emmy-prämierte Regisseur Miguel Sapochnik, der in der Mutterserie stets die großen Schlachten inszenierte... Die vollständige Review finden Sie bei Serienjunkies.de. (Bjarne Bock)

Kommentare