„Heißes Girl ohne Zweifel, aber ...“

Nena-Tochter (28) zieht sich aus - Nach Nerv-Auftritt in ARD-Quizshow

+
Ein Screenshot aus dem The-Bosshoss-Video mit Larissa Kerner.

In einer ARD-Rateshow kam die Tochter von Sängerin Nena nicht bei allen Zuschauern gut an. Jetzt hat sie wieder einen öffentlichen Auftritt - und zieht sich aus.

Update vom 4. Januar 2019: Die hübsche Nena-Tochter scheint die öffentlichen Auftritte zu genießen: Larissa Kerner taucht im brandneuen, erst am Freitag veröffentlichten Musikvideo der Cowboy-Rocker The BossHoss auf. Und wie!

Schon im Clip zu „A/Y/O“ war Kerner am Start und klaute einen Koffer voller Geld. Nun wird es bei der Fortsetzung „She“ extraheiß: Die 28-Jährige ist in einem flotten Flitzer unterwegs, mit dem Geldkoffer auf dem Beifahrersitz und in einem dunklen Glitzerkleid. Während ihr Wagen durch die Wüste cruist, lässt sie (bei 0:45 Min. im Clip) die Hüllen fallen und zieht fahrend ihr Kleid aus. In einer Art Spitzen-Nachthemd fährt sie an die Tanke und füllt das Auto mit Sprit auf - natürlich kräftig vorgebeugt.

Plötzlich rasen mehrere weitere Autos daher. Was dann passiert? Ach, wir wollen nicht spoilern. 

Bis Freitag, 16 Uhr, haben gut 3.000 Menschen den Clip bei YouTube gesehen - und einige davon auch die Hauptdarstellerin wahrgenommen. „Sie ist Nenas Tochter und ihr Name ist Larissa Kerner ... heiß“, belehrt einer. „Heißes Girl ohne Zweifel ... aber ich würde lieber das Auto nehmen“, schreibt ein anderer.

ARD-Show wird auf einmal schmuddelig - Zuschauer ärgern sich über attraktive Nena-Tochter

Unser Artikel vom 30. Dezember 2018:

München - Der Samstag zwischen den Jahren - da haben viele Leute Zeit zum Fernsehen. Das dachte sich auch die ARD und sendete eine „XXL“-Ausgabe ihres Quizshow-Flaggschiffs „Wer weiß denn sowas?“ mit Showmaster Kai Pflaume. Tatsächlich schauten 5,45 Millionen Menschen (18,8 Prozent Marktanteil) zu.

Mit dabei war das „Tatort“-Schauspieler-Duo aus Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec. Dazu Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier. Das Comedy-Duo aus Bernhard Hoëcker und Elton. Sowie Sängerin Nena samt ihrer Tochter Larissa.

Ein Screenshot aus dem The-Bosshoss-Video mit Larissa Kerner.

In ARD-Show gab es auf einmal anzügliche Äußerungen

Es ging wie gewohnt launig zu bei der Show. Und es wurde sogar ungewohnt schmuddelig. „Pünktlich nach 22 Uhr senkt sich der Humor dann sogar Richtung Gürtellinie“, wundert sich Focus.de. Und bezieht das auf den Spruch „Bernhard Hoëcker liegt oben“ von Kai Pflaume sowie auf den Nena-Satz „Der ist ganz schön dominant“. Schwiegermutter-Liebling Pflaume droppte auch noch den Satz: „Das nennt man jetzt wohl ein enges Höschen!“. Bei der ARD gehe „so etwas glatt als anzüglich durch“, urteilt das Portal. Dass es zwischenzeitlich etwas mehrdeutig war, fiel auch den Twitter-Nutzern auf.

Gesprächsthema Nummer eins waren aber nicht die leicht angeferkelten Sätze. Sondern die bisher Unbekannteste in der Runde: Larissa Kerner, 28-jährige Tochter von Nena, die bürgerlich Gabriele Susanne Kerner heißt. Larissa ist selbst Sängerin, Künstlerin und war in der Jury von „The Voice Kids“.

Die größten Schlagzeilen hatte Larissa Kerner 2017 geschrieben, als sie sich als bisexuell outete. „Ich liebe Männer und ich liebe Frauen, warum sollte ich mich in der Liebe festlegen?“, meinte sie damals zur BamS. Doch für viele ARD-Zuschauer war „Wer weiß denn sowas? XXL“ offenbar die erste Begegnung mit der Nena-Tochter.

Video: So heißen Nena und Co. mit richtigem Namen

Mancher war von Larissa verdutzt. Und das nicht unbedingt positiv. „Mein Gott, Larissa hat sogar dieselbe Stimme wie die Mutter“, zeigte sich eine Twitter-Nutzerin überrascht. Das ist ihm auch aufgefallen:

Larissa Kerner in ARD-Show „Wer weiß denn sowas?“

Für waschechten Zuschauer-Ärger sorgte aber vor allem, dass Larissa Kerner immer eeeeeeeewig brauchte, um die Fragen zu beantworten. Und dabei alles andere als immer richtig lag. Bei Twitter wurden viele richtiggehend gemein: „Larissa Kerner etwas unterbelichtet? Die Antworten bringt jeder Sechstklässler schneller! Aber bei der Mutter ja Intelligenz nicht unbedingt zu erwarten“, schimpft ein User. „Larissa kennt nicht mal das Instrument, das sie im Einspieler (angeblich) spielte. Gruselig“ ein anderer. „Larissa ist nicht die Hellste. War abzusehen“ ein dritter. 

Larissa Kerner beim Nachdenken.

Vielleicht war es auch nur die Nervosität? Allzu viele große TV-Auftritte hatte sie wohl noch nicht. „Larissa hatte aber auch schwere Fragen“, nimmt sie einer in Schutz. „Also Larissa hat für Stimmung gesorgt, der Senioren-Kreis dann wohl weniger“ ein weiterer. Und eine dritte bemerkt, dass sowohl Mutter als auch Tochter sehr hübsch seien.

Die Schönheit kommt nicht von ungefähr. Sondern auch von Creme! Larissa verriet ihren Styling-Tipp bei der Frage zum Thema „Schönheit“, als die Frage „Was hilft gegen aufgeladene Haare?“ lautete.

„Ich benutze immer ein bisschen Creme“, verrät sie. „Es hilft immer ein bisschen Öl, um sie wieder runterzuholen, also die Haare, von ihrem Trip“. Dennoch müssen Elton und auch ihre Mutti Nena sie überzeugen, die Antwort „Etwas Handcreme auf die Hände geben und übers Haar streichen“ zu nehmen. War übrigens richtig am Ende.

Larissa Kerner, hier mit Elton, gibt am Ende die richtige Antwort.

Verwirrung während der ARD-Show: „Was haben wir denn übermorgen?“

Eine andere Frage blieb am Ende unbeantwortet: Sollte die Show eigentlich einen Tag später gesendet werden? Zumindest ist diesem Twitter-Nutzer aufgefallen, dass immer davon gesprochen worden sei, dass morgen Silvester sei. 

Elton hat‘s allerdings verstanden. „Was haben wir denn übermorgen?“ fragt er, um sein T-Shirt zu erklären. Darauf ist Sylvester Stallone zu sehen. „Du hast dein Sylvester-T-Shirt an heute“, bemerkt dann Kai Pflaume den Witz, der etwas flach kommt.

Wer die Sendung verpasst hat und gutes Sitzfleisch hat: Die 189 Minuten gibt‘s noch in der ARD-Mediathek.

Lesen Sie auch:

In einer TV-Talkshow hat Desirée Nick mit einer Geschmacklos-Äußerung zu Daniel Küblböck für einen Eklat gesorgt. Und bei der ARD gab‘s einen nach einem völlig missglückten Dieter-Nuhr-Trailer.

Der Musiksender Viva ist seit dem 31. Dezember 2018 endgültig abgeschaltet. Hier erfahren Sie, wie sich Viva verabschiedet hat.

Die erfolgreiche Serie „In aller Freundschaft“ geht 2019 in die 22. Staffel. Die Ärzte sind wieder auf die Suche nach der großen Liebe.

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser