Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spoiler?

„Stranger Things“ – Stirbt Eleven in der 4. Staffel?

Eleven an einem Strand mt Möwen. Sie sieht verzweifelt aus.
+
Fotos im Netz weisen darauf hin, dass Eleven in der vierten Staffel „Stranger Things stirbt“.

Aktuell wird die vierte Staffel „Stranger Things“ gedreht. Inoffizielle Fotos vom Set lassen nun den Tod eines beliebten Charakters erahnen.

Schon länger wird spekuliert, ob Eleven (Millie Bobby Brown) in der vierten Staffel „Stranger Things“* ihr Leben lassen muss. Viele sind sich sicher, dass die Serien-Figur sich opfern wird, um ihre Freunde und die Welt zu retten. Diese Theorie scheint nun von Fotos bestätigt zu werden, die am Set der Netflix-Serie aufgenommen wurden.

Lesen Sie auch: „Stranger Things“-Darstellerin produziert eigenes Netflix-Drama.

Fotos vom Set von „Stranger Things“ könnten Elevens Tod vorhersagen

Am Ende der dritten Staffel verlor Eleven beim Kampf gegen den Gedankenschinder all ihre Superkräfte. Kein Wunder, dass sie nun viel verwundbarer ist. Fotos vom Dreh der vierten Staffel „Stranger Things“ zeigen nun, wie Eleven auf einer Bahre von zwei Sanitätern weggerollt wird – sie scheint bewusstlos zu sein. Ein Helfer hält ihr eine Sauerstoffmaske über das Gesicht. Das Foto zeichnet kein gutes Bild für die Teenagerin. Muss Eleven in der vierten Staffel etwa ihr Leben lassen? Auch andere Bilder, die Metro veröffentlichte, stellen keine gute Prognose: Sie zeigen bewaffnete Wachen und Polizisten inmitten von Trümmern. Ein dramatisches Schicksal scheint Hawkins von Neuem getroffen zu haben. Was genau passiert ist, bleibt jedoch unklar.

In den vergangenen drei Staffeln machten „Stranger Things“-Produzenten selten Halt davor, selbst beliebten Serien-Charakteren ein Ende zu setzen. In der letzten Staffel starben Bob Newby (Sean Astin), Dr. Alexei (Alec Utgoff) und Billy Hargrove (Dacre Montgomery) vor den Augen ihrer Freunde. Es dürfte also kaum überraschen, wenn auch Eleven das Zeitliche segnet. Andererseits: Ihr Tod muss nicht zwangsläufig für immer sein. So kehrt der totgeglaubte Jim Hopper (David Harbour) in der vierten Staffel zurück.

Im Video: Ausblick oder Rückblick? Neuer Teaser verwirrt „Stranger Things“-Fans

„Stranger Things“ Staffel 4: Stirbt Eleven, um die Welt zu retten?

Eleven und ihre Kräfte sind die Ursache für die Probleme, mit denen sie Stadt Hawkins und dessen Bewohner konfrontiert werden. Immerhin war sie es, die das Tor zwischen dem Hawkins-Labor und der Schattenwelt öffnete. Die Sicherheit der Menschen vor dem Gedankenschinder hat sie deshalb immer als ihre Verantwortung betrachtet. So wie Zuschauende Eleven bisher kennengelernt haben, wäre es also durchaus denkbar, dass sie ihr eigenes Leben opfert, um das ihrer Freunde zu retten.

Schon oft war Eleven dem Tod nahe, doch ihre telekinetischen Kräfte retteten ihr jedes Mal das Leben. Ohne ihre Fähigkeiten könnte es für die Teenagerin nun ganz anders ausgehen. Der Tod von El könnte der Show und dem Charakter selbst ein bedeutungsvolles Ende setzen. Es scheint fast wie die Bestimmung von Eleven, ihr Leben zu lassen, um die Welt vor dem Untergang zu retten. (cw) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: 4. Staffel von „Stranger Things“: Fans entdecken Hinweise auf Startdatum in neuem Teaser.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Kommentare