Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vicky Leandros wird singen

WDR überträgt Trauergottesdienst für Guido Westerwelle

Guido Westerwelle Trauerfeier TV Übetragung
+
Guido Westerwelle ist im Alter von 54 Jahren an einer Leukämie-Erkrankung gestorben.

Köln - Der Trauergottesdienst für den ehemaligen Außenminister Guido Westerwelle am Samstag in Köln wird im TV zu sehen sein.

Das Erste überträgt den ökumenischen Gottesdienst aus der Kirche St. Aposteln ab 10.45 Uhr in einer mehr als zweistündigen Sendung im Ersten, wie der zuständige Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Donnerstag mitteilte. Dem Sender zufolge soll neben der Klassischen Philharmonie Bonn und dem Chor der Oper Köln auch Sängerin Vicky Leandros den Gottesdienst musikalisch gestalten.

Die Trauerfeier soll im Kreis der Familie sowie von Freunden und Weggefährten Westerwelles stattfinden. Teilnehmen wird auch Bundespräsident Joachim Gauck. Im Anschluss an den Gottesdienst ist die Bestattung Westerwelles auf dem Kölner Melatenfriedhof vorgesehen. Der ehemalige Außenminister und FDP-Vorsitzende war am 18. März im Alter von 54 Jahren an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung in seinem Wohnort Köln gestorben.

dpa

Kommentare