Fünf Rosenheimer kämpfen um die Küchen-Krone

"Das perfekte Dinner": Die Welt eines Jägers

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gastgeber Andi mit seiner Hauptspeise

Bad Endorf - Tag 2 beim perfekten Dinner in Rosenheim. Der leidenschaftliche Koch und Jäger Andreas begeistert seine Gäste mit selbst erlegtem Wild.

"Jetzt geht's los, Spätzle mit Soß!", so die äußerst passende einleitende Bemerkung- man siehe später das Menü- zu Tag 2 beim perfekten Dinner in Rosenheim.

Am Dienstagabend schwang Polizeivollzugsbeamter Andreas "Andi" den Kochlöffel. "Ich hab geübt und bin strukturiert", verrät der 45-Jährige.

V.l.: Giny, Sibille, Chris, Daniel, Gastgeber Andreas

In seiner Wohnung bleibt sein Hobby nicht lange verborgen, denn Andi ist Jäger aus Leidenschaft. Jede Menge Jagd-Trophäen zieren die Wände. Neben Geweihen und Fuchsfellen, gibt es auch exotisches zu bestaunen, wie zum Beispiel Tierschädel von Puma und Pavian oder die Haut von Klapperschlangen. Andi hat das Meiste davon selbst gejagt, gegessen und auch präpariert. Die Leidenschaft zum Jagen und Sammeln habe er von seinem Vater geerbt.  Am Abend möchte er dies auch seinen Gästen näherbringen, daher gibt es Fleisch vom selbsterlegten Reh. Hilfe bei der Dekoration und beim Vorbereiten bekommt der Polizist von seiner Freundin, die er liebevoll Zuckerschnecke nennt. Diesen Kosenamen finden auch die Mitstreiter herzallerliebst und so war "Zuckerschnecke" das Wort des Abends.

Andreas Jäger-Menü

Ein Glas "Prosecco mit Pfirsichsaft und Orangenlikör auf Eis" bekommen die Gäste als Aperitif gereicht. Dem Anlass entsprechend hat sich die "Rosenheimer-Schickeria" im Jäger-Style fein rausgeputzt. Dunkles Grün und Tracht spiegeln sich in der Garderobe der Gäste wieder, wodurch sich Gastgeber Andi sichtlich geschmeichelt fühlt.

Die Vorspeise des Jägers besteht aus einem "Gorgonzola-Frischkäse-Mousse am Vogerlsalat". Sibille erklärt es vorab für alle die dies nicht wissen, "Vogerlsalat ist ein Feldsalat".

Um die Zeit bis zur Hauptspeise zu überbrücken hat sich Gastgeber Andreas ein Quiz einfallen lassen. Die Mitstreiter sollen erraten, welche Tiere sich ursprünglich hinter einer Auswahl an Schädeln -darunter zum Beispiel Rabe, Dachs und Fuchs- verstecken. Sichtlich erfreut über den Vorschlag machen sich die Rosenheimer also auf zum "Schädel-Schlaumeiern" und werden am Ende für ihre Rätselqualitäten mit einer Flasche Wein belohnt. Andi serviert seinen Gästen im Anschluss einen "Rehrücken im Speckmantel mit Spätzle  (bzw. von den Gästen richtig gestellt "Knöpfle"), kandierten Karotten und Pastinakenpüree an Wildjus".

Zum Nachtisch bekommen die Geladenen ein "Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern auf einem Fruchtspiegel und Eis" gereicht. Dabei kommt es dem Hobbykoch auf die Gegensätze zwischen heiß und kalt sowie süß und sauer an. "Es war ein Traum", so die allgemeine Resonanz auf den glorreichen Abschluss des Abends.

Ein schwerer Motorradunfall prägte Andreas

Der so fröhlich wirkende Bad Endorfer hat auch schon sehr schwere Zeiten überstehen müssen. Nach einem schweren Motorradunfall lag Andreas ganze vier Wochen im Koma und brauchte ein ganzes Jahr um sich wieder aus den Fängen des Rollstuhls zu befreien. "Es war ein sehr harter Kampf und auch ein sehr langer, aber er war erfolgreich!", so der optimistische Koch. Vor allem seine "Zuckerschnecke" Ulrike hat ihm geholfen die Zeit durchzustehen und war eine große Stütze. Seitdem sind die beiden ein Herz und eine Seele. Die Gäste sind beeindruckt von der Stärke des 45-Jährigen.

Nach einem abwechslungsreichen und gelungenen Abend war man schon wieder "ganz nah am perfekten Dinner". Der Gastgeber wirkt zufrieden und die gesättigten Rosenheimer geben 32 Punkte.

Am Mittwochabend geht es zwischen 19 und 20 Uhr auf VOX beim, wie er selbst sagt, "heißen" Chris weiter.

af

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser