1542 Plätze für die Altenpflege

+
1542 Plätze für die Altenpflege gibt es im Landkreis.

Mühldorf - Der Landkreis verfügt über 28 Einrichtungen im Bereich Altenpflege, Behindertenhilfe und sozialtherapeutische Fachpflege mit einer Gesamtkapazität von 2471 Plätzen.

In der Altenpflege sind es allein 1542 Plätze.

Diese Zahlen hat erstmals der Gesundheitsbereich für den Landkreis durch das Mühldorfer Gesundheitsamt aufgelistet. Im Bereich der Altenpflege sind zwei Einrichtungen ausschließlich für die Versorgung von Menschen mit gerontopsychiatrischen Veränderungen ausgerichtet. In elf der Einrichtungen stehen für diesen Personenkreis spezielle Wohnbereiche mit rein beschützendem Charakter zur Verfügung. Drei Einrichtungen der Altenpflege bieten zudem Plätze für Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen (sozialtherapeutischen Plätze) an.

Im Landkreis gibt es 19 Einrichtungen der Altenpflege mit 1542 Plätzen. Davon sind gerontopsychiatrisch 311 und sozialtherapeutisch 57 Plätze. Vier Einrichtungen der Behindertenhilfe bieten 589 Plätze (45 sozialtherapeutisch) und 340 Plätze in fünf Einrichtungen stehen für die Sozialtherapie zur Verfügung.

Die Belegsauslastung der Einrichtungen der Altenhilfe haben im Landkreis eine Auslastung von 88 Prozent. Die Einrichtungen der Bereiche Behindertenhilfe und Sozialtherapie sind in der Regel völlig ausgelastet.

Neu wurde im Landkreis eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz eröffnet. Diese stellt eine alternative Wohnform für hilfs- und pflegebedürftige Menschen dar, die aufgrund ihrer Erkrankung auf Dauer nicht mehr im gewohnten Umfeld der eigenen Wohnung leben können.

Diese Einrichtungen werden vom Gesundheitsamt durch die Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht turnusgemäß einmal im Jahr unangemeldet überprüft. Die erstellten Prüfberichte können auf der Homepage des Gesundheitsamtes aufgerufen werden, wenn die Einwilligung der Einrichtung vorliegt.

Im Bereich der Personalentwicklung, so der Gesundheitsbericht, ist mittlerweile der bundesweite Trend des Fachkräftemangels im pflegerischen Bereich erkennbar, aber noch nicht gravierend spürbar.

Der Landkreis Mühldorf liegt bei den stationären Plätzen weit vor den Nachbarlandkreisen. In Mühldorf gibt es 2471 Plätze, Altötting kommt auf 1767 und Ebersberg auf 1367.

sb/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser